Üppige Frühjahrsaktivitäten der Zehntscheuer Ravensburg

Mit baulichen und inhaltlichen Neuerungen lockt das soziokulturelle Zentrum in der Ravensburger Unterstadt zum Frühling sein Publikum: eine komfortable Sitzbank befindet sich jetzt an der Rückseite des Saales, auch neue Programmangebote enthält das jetzt an den üblichen Auslagestellen vorrätige Frühjahrsprogramm.

Los geht es gleich am 1. März: „Disco Flash“ werden für beste Fasnetsstimmung sorgen. Am Rosenmontag, 4. März, gibt es kultigen Coverrock mit „Bub & the Bubbles“.
„Golden Sixties – Tanz und Hock für Junggebliebene“ heißt es erstmals am 12. März. DJ Olly legt Musik von den 1960ern bis heute auf, in lockerer Atmosphäre kann getanzt, geplaudert und zugehört werden.
Live geht es am 14. März weiter, wenn das „Voxid“ – Quintett aus Leipzig seinen a cappella-Vokalpop in den Saal schmettert. Mit Lüül kommt einen Tag später ein Ur-Gestein der deutschen Song-Szene (u.a.17 Hippies), der gemeinsam mit seiner Band sein aktuelles Album „Fremdenzimmer“ vorstellen wird. „Facetten einer Sängerin“ sind zu hören, wenn am 16. März Stefanie Boltz mit ihren Musikern ein Konzert zwischen Pop, Blues und Jazz offeriert.
Im Rahmen ihrer Solidaritätstour „Eine Million gegen Rechts“ gastieren Strom & Wasser mit Liedermacherrock (21. März), während das „Theatre du Pain“ mit seinem Dada-Kabarett am 22. März 35 Jahre im Dienst des Absurden begeht.
Neu ins Programm wurde der „Song Slam“ aufgenommen (23. März), das spielerische Wettsingen verschiedener Liedermacher und Songschreiberinnen wird per Abstimmung des Publikums entschieden. Beim Konzert von „Hundred Seventy Split“ um Leo Lyons am 28. März lautet das Motto „Woodstockveteran - Fifty Years After“. Einen Tag später gastiert Andy Ost, der Deutsche Kabarettmeister 2018, mit seinem Musik-Comedyprogramm. Und der 74-jährige Paul Millns, englischer Bluespoet mit Altmeisterstatus, wird gemeinsam mit seiner hervorragenden Band am 30. März zu hören sein.
Weiterer Infos auch unter: www.zehntscheuer-ravensburg.de

31. März: Wintergarten Berlin

GZH Friedrichshafen: Take it easy! A Roadtrip to the Roots of Rock & Pop – so lautet der Untertitel dieser Show, die das Publikum mit Live-Musik und Akrobatik die Gegenwart vergessen lässt.

„Brillante Varietéunterhaltung mit toller Musik, schönen Songs und grandiosen Künstlern“, urteilte die Presse. Was hier zu einem Soundtrack aus Folk, Country, Rock und Pop von Johnny Cash über Joe Cocker bis hin zu Fleetwood Mac artistisch geboten wird, ist tatsächlich atemberaubend und erscheint beneidenswert mühelos. Jonglage, Boden- und Luftakrobatik, Diavolokunst, rasante Teeterboard-Sprünge – das alles erfordert absolute Körperbeherrschung, exaktes Timing, unermüdliches Training und ein großes Vertrauen zum künstlerischen Partner, ob beim „Tanz“ mit der Harley oder bei Balanceakten auf dem Seil. Spannend, sexy, poetisch, dabei witzig und temporeich: Dieser Zirkus für Erwachsene entführt für zwei Stunden überaus unterhaltsam aus dem Alltag.
www.kultur-friedrichshafen.de
Rock meets Classic
12. März, bigBOX Allgäu in Kempten
Rock Meets Classic feiert sein 10-Jähriges. Bereits fünf Monate bevor der erste Vorhang fällt, steht bereits das komplette Line-up der großen Jubiläumstour fest!
RmC und die Manfred Hertlein Veranstaltungs GmbH proudly present: Ian Gillan (Deep Purple), Kevin Cronin (REO Speedwagon) und Mike Reno (Loverboy). Zudem feiern gleich zwei weitere große Legenden der Rockmusik 2019 ihre 50-jährigen Jubiläen (!) auf der Rock meets Classic-Bühne: die unnachahmlichen Glamrocker The Sweet sowie die Rock-Urgesteine von Thin Lizzy. Als Special Guests präsentiert Rock Meets Classic Musical-Weltstar Anna Maria Kaufmann!
RMC-Veranstalter Manfred Hertlein: „Wir freuen uns sehr über diese Zusammenstellung an Stars und Legenden und sind sicher, dass wir den Zuschauern mit diesem Programm unvergessliche Musikerlebnisse bescheren werden. Das gilt auch und vor allem für Anna Maria Kaufmann, die es uns zu unserem 10-jährigen Jubiläum erstmals erlaubt, einen Weltstar des Musical-Genres zu präsentieren. Sie lässt die Welten der Rockmusik und der Klassik noch enger zusammenrücken. Auf die Fans von Classic Rock und Orchester warten Überhits der Rock-Geschichte wie „Smoke On The Water“, „I Can´t Fight This Feeling“, „Working For The Weekend“, „Fox On The Run“ oder „The Boys Are Back In Town“!
www.bigboxallgaeu.de

9. April: YAKARI 2

Ravensburg, Oberschwabenhalle: Geheimnis des Lebens: Nach dem Sensations-Erfolg von „YAKARI – Freunde fürs Leben“, dem ersten Musical-Abenteuer über den kleinen Indianerjungen YAKARI und seinen besten Freund Kleiner Donner, sind die Indianer endlich wieder los, und wie!

Zum Ende des Jahres wird der Live-Ableger der beliebtesten Zeichentrickserie im Kinderkanal von ARD und ZDF (KiKA) mit einer neuen Geschichte fortgesetzt: Mit „YAKARI 2 – Geheimnis des Lebens“ dürfen ab dem 14. Dezember Klein und Groß wieder Augenzeuge eines spannenden neuen Abenteuers des Kinderhelden werden.
Mit täglich 1,2 Mio. Zuschauern ist YAKARI die beliebteste Zeichentrickserie im KiKA und seit Jahren unangefochten auf Platz 1, wenn es um Einschaltquoten geht. „YAKARI - Das Musical“, mit der Musik von Thomas Schwab, feierte 2013 Premiere, wurde mehrfach ausgezeichnet und begeisterte seitdem mehr als eine halbe Million Zuschauer in Deutschland, Österreich und der Schweiz. www.vadddi-concerts.de

25. März bis 7. April: Isnyer Literaturtage

Literatur in all ihren Facetten: Ein fester Bestandteil des Isnyer Kulturprogramms sind die Isnyer Literaturtage. Der Kartenvorverkauf für die Einzelveranstaltungen beginnt am 11. März.

Die Buchzelle – ein öffentlicher Bücherschrank – wird auch in diesem Jahr pünktlich zum Beginn der Literaturtage wieder aufgestellt. Das Prinzip ist so einfach wie genial: Jeder kann ein Buch ausleihen oder dazustellen. Der Bücherbestand ist damit immer in Bewegung. Die Devise lautet: Die Freude am Lesen teilen.
Zwei junge Autorinnen präsentieren ihre Romane in Lesungen. Am Mittwoch, 27. März liest Julia von Lucadou aus „Die Hochhausspringerin“ – eine düstere Zukunftsvision, in der zwei Frauenlebensschicksale aufs engste verknüpft sind. Am 29. März liest Katharina Adler aus „Ida“, in der sie die Geschichte ihrer Urgroßmutter mit großem gestalterischen Weitblick und scharfem Auge für Details erzählt. Die Lesungen beginnen jeweils um 19:30 Uhr im kleinen Saal des Kurhauses am Park in Isny. Darüber hinaus präsentiert Christa Ludwig am 1. April, um 19:30 Uhr, in ihrer Lesung „Ein Bündel Wegerich“ zum 150. Geburtstag von Else Lasker-Schüler Einblicke in die letzten Lebensjahre der Dichterin.
„Sichelmond und Sterne“ und andere Kleine-Leute-Geschichten von Marie Marcks werden von ihrer Großnichte Kathinka Marcks erzählt. Kindgerecht und spannend bringt sie die Erzählungen Kindern ab 3 Jahre näher: am 3. April, um 15:00 Uhr, in der Stadtbücherei Isny.
Die Programmkinoreihe filmreif bringt in einem Literaturtage-Spezial den Film „Colette“ auf die Leinwand, am 26. März, um 20 Uhr, im Neuen Ringtheater Isny. Die Schriftstellerin Colette zählt ohne Zweifel zu Frankreichs wichtigsten und bahnbrechendsten Schriftstellerinnen des 20. Jahrhunderts, ihr Leben wird hier filmisch beleuchtet.
Den traditionellen Abschluss der Isyner Literaturtage bildet der „Literaturfrühschoppen“ am 7. April, um 10:30 Uhr, im Haus Tanne in Eisenbach. Die Gewinner des Schreibwettbewerbs präsentieren ihre Texte zum Thema „Kleinlich war es schon immer, das Glück“ von Günter Herburger und erhalten ihre Preise in gemütlicher Atmosphäre bei Kaffee und Klaviermusik.
Nähere Informationen unter: www.isny.de

14. März, 28. März, 17. April: Langenargener Schlosskonzerte

Langenargen, Schloss Montfort: Die Frühjahrskonzerte der Saison 2019 der Langenargener Schlosskonzerte versprechen berührende und mitreißende Musikerlebnisse. Im Duo Ioana Cristina Goicea, Violine, und Aaron Pilsan, Klavier, fanden sich zwei der hoffnungsvollsten Künstler ihrer Generation. Sie werden am 14. März Werke von Beethoven, Ravel und Franck spielen.

Am 28. März heißt es wieder „Just Jazz“. Das Quintett um Peter Vogel mit der Sängerin Alexandrina Simeon präsentiert sich erstmals mit dem Posaunisten Jörg Bücheler. Auf dem Programm stehen berühmte Jazzstandards in neuem Gewand und Tunes aus der Feder von Peter Vogel. Der Abschluss der Frühjahrsveranstaltungen im Rahmen der Langenargener Schlosskonzerte ist gleichzeitig der Auftakt zum Internationalen Klavierfestival junger Meister. Im Eröffnungskonzert am 17. April betreten ausgewählte hochbegabte Pianisten aus aller Welt die Bühne des Schlosses Montfort um große Werke der Klavierliteratur darzubieten.

Kartenvorverkauf | Information
Touristinformation Langenargen
Tel. +49 (0) 7543 933 092 · Fax +49 (0) 7543 933 055–38
E-Mail: touristinfo@langenargen.de | info@bird-music.de
Lindaupark i-Punkt +49 (0)8382 277560
Tickethotline +49 (0) 1806 700 733 (zus. Gebühren)

Programm (Änderungen vorbehalten)

Donnerstag | 14.03. 19:30h Violine ∙ Klavier
Ioana Cristina Goicea Violine
Aaron Pilsan Klavier
Beethoven · Ravel · Franck

Donnerstag | 28.03. 19:30h » Just Jazzs«
Alexandrina Simeon vocals
Jörg Bücheler trombone
Peter Vogel piano
Dragan Trajkovski bass
Wolfi Rainer drums
inspiring modern concert Jazz

Mittwoch | 17.04. 19:30h Internationales Klavierfestival
Eröffnungskonzert | junger Meister
große Werke der Klavierliteratur

Künstlerische Leitung: Peter Vogel

www.langenargener-schlosskonzerte.de