20. und 21. März: Compagnie Hervé Koubi