Regionews

Juli bis September: Figurentheatertage

Hagnau und Immenstaad: DAS BERLINER PUPPENTHEATER und das MARIONETTENTHEATER CINDERELLABÜHNE gastiert mit insgesamt 11 Vorstellungen. Gespielt werden fünf unterschiedliche Stücke. Das Honigfest: Die Honigbienen fliegen an diesem Tag fleißiger als sonst, jede Biene will als Sieger im Wettbewerb um den besten Honig hervorzugehen.

Jake und die Nimmerland-Piraten: In einer liebevollen Inszenierung zeigt das Berliner Puppentheater diese Geschichte nach der bekannten Zeichentrickserie. Mascha und der Bär: Nach einem alten russischen Volksmärchen bringt das BERLINER PUPPENTHEATER den lustigen Alltag von Mascha und ihrem Freund, dem Bär auf die Bühne. Jim Knopf und Lukas der Lokomotivführer: Ein beliebter Klassiker von Michael Ende. Der kleine Rabe Socke: Der berühmteste Vogel der Welt mit der rot-weiß geringelten Socke stürzt sich in neue Abenteuer.
Die Stücke sind geeignet für Kinder ab 2 Jahren und dauern ca. 50 Minuten. Beginn jeweils 17 Uhr, Karten nur an der Tageskasse, Eintritt: 7 Euro. Der genaue Spielplan ist auf den Internetseiten zu finden:
www.das-berliner-puppentheater.de
www.cinderellabuehne.de

Ausgezeichnete Ausbildung bei ifm

Was zeichnet einen hervorragenden Ausbildungsbetrieb aus? Beurteilen können dies vor allem die Auszubildenden selbst. Aus diesem Grund hat ifm bereits zum vierten Mal auch im Jahr 2018 an der Zertifizierung „Ausgezeichneter Ausbildungsbetrieb“ der erstragswerkstatt GmbH teilgenommen. In der aufwändigen Untersuchung nahmen insgesamt 154 Unternehmen aus ganz Deutschland teil.

Untersucht wurde einerseits, wie viel das Unternehmen in seine Auszubildenden investiert und wie effektiv diese Investitionen sind. So spielt die Zahl der Ausbilder pro Azubis ebenso eine Rolle wie die Zahl der bestandenen Abschlussprüfungen.Ausschlaggebend für das Endergebnis war aber Meinung der Auszubildenden selbst. Wie auch in den Vorjahren wurde ifm für seine herausragenden Ausbildungsbedingungen gelobt. Insgesamt schaffte es ifm unter die 15 besten Unternehmen von deutschlandweit 154 teilnehmenden Betrieben.Die Azubis lobten vor allem sehr guten Zukunftschancen und eine gesicherte Übernahme in den Betrieb – hier erreichen nur vier weitere Betriebe in Deutschland ähnlich gute Werte wie ifm! Eine weitere Erkenntnis der Untersuchung: über 95% der Azubis würden ifm als Ausbildungsbetrieb weiterempfehlen.
Dazu Bernhard Bentele, Ausbildungsleiter Bodensee: „Wir entwickeln alle Auszubildenden entsprechend Ihren Neigungen und Leistungen. Diese Flexibilität ermöglicht es jedem, während der Ausbildungszeit die eigenen Stärken kennenzulernen.“ Christian Schmidt, Ausbildungsverantwortlicher für den Standort Essen fügt hinzu: „Die lange Betriebszugehörigkeit unserer Kolleginnen und Kollegen startete bereits in der Vergangenheit vielfach mit einer Ausbildung bei ifm. Daher freuen wir uns, dass die gute Perspektive auch heute bei unseren Azubis wahrgenommen wird.“Genau der richtige Zeitpunkt, sich für eine Ausbildung oder ein duales Studium bei ifm zu bewerben. Die Stellen für 2019 sind jetzt online.

22. und 23. September: Being You Event

Kurhaus Scheidegg: Bereits zum dritten Mal laden die Veranstalter vom „Steinkreis“ zur Messe "Being you Event" ein. Rund um die Themen Gesundheit & Lebensfreude finden sich über 45 Aussteller mit vielen Infos und rund 30 Fachvorträgen im Kurhaus Scheidegg ein. Auf dem Vorplatz wird von der Ölmühle Im Steinkreis Scheidegg frisches Öl gepresst und der Waffelbackweltmeister Stefan bäckt Waffeln. Geöffnet von 10 bis 18 Uhr, Eintritt frei.

20. bis 23. September: Tauch-, Schnorchel- und Reisemesse InterDive

Die Messe ist eine Erfolgsgeschichte für Taucher und solche, die es werden wollen, denn Wassersport boomt, und dieser positive Trend setzt sich auch in der Tauchbranche fort. Die beliebte Messe bietet mit 130 Ausstellern aus mehr als 30 Ländern eine Vielfalt an Attraktionen und freut sich jährlich über wachsende Aussteller- und Besucherzahlen. Die Halle B5 inklusive "Zusatzhalle" im Foyer ist mit dem "Who-is-Who" der Tauch- und Reisebranchebelegt:

Handel, Hersteller, Tauchbasen, Tauchschiffe, Resorts, Veranstalter, Medien und Ländervertretungen sorgen für ein beeindruckendes Angebot für Schnorchler, Tauchprofis und Taucheinsteiger. Urlaubsfeeling pur bieten unter anderem die Ländervertretungen der Philippinen und von Tahiti Tourism. Verschiedene Reiseveranstalter aus dem Sektor Tauchreisen stellen den individuell gewünschten Traumurlaub zusammen. Besucher, die detaillierte Auskünfte einholen möchten, können sich von Tauchbasenvertretern beraten lassen, die aus unterschiedlichen Ländern zur Messe anreisen.
Natürlich darf auch das Tauchen in deutschen Gewässern nicht fehlen. Deutsche, österreichische und Schweizer Tauchclubs sind vertreten und präsentieren viele Informationen zum Thema Süßwassertauchen für Einsteiger und Fortgeschrittene. Zusätzlich bieten zahlreiche renommierte Händler einen preisgünstigen Verkauf von Tauchartikeln während der InterDive an. Auf der Bühne finden dreimal täglich Auktionen zugunsten einer karitativen Einrichtung statt. Schnäppchenjäger können Produkte und Reisen im Wert von mehr als 30.000 Euro ersteigern. Ein abwechslungsreiches Bühnenprogramm mit Vorträgen zum Technischen Tauchen, Schutz der Meereslebewesen, Neuerungen im Tauchsport, neuen Reisezielen, Tauchsicherheit sowie die NightDive Party für Aussteller und Besucher am Freitagabend runden das Messeprogramm ab.
Am Wochenende werden preisgünstige Kombitickets für beide nebeneinander liegende Messen angeboten.
www.inter-dive.de

21. bis 23. September: Bregenzer Garten.Kultur

Der Herbst ist nicht nur die Zeit der Ernte, in der wir die Früchtegenießen, die das Jahr beschert hat, sondern auch Pflanzzeit. Im September finden sich in den herrlichen Anlagen des Strandbads um die 80 regionale und internationale Aussteller mit einer erlesenen Auswahl an Angeboten ein. Neue Perspektiven eröffnen sich dabei durch die Zusammenarbeit mit dem Verein faktorNATUR, der die international erfolgreiche Initiative „Natur im Garten“ vertritt.

Der Verein lädt gemeinsam mit dem Land Vorarlberg am Samstag auf der Bregenzer GartenKultur zum ersten großen „Natur im Garten“-Fest ein. Zur Eröffnung werden daher einige prominente Landespolitiker erwartet. Ansonsten ist wieder eine Menge geboten für alle Freunde des guten Geschmacks: Von nützlichen Gartenwerkzeugen und besonderen Gartenmöbeln hin zu kulinarischen Spezialitäten, von kunsthandwerklichen Garten-Unikaten über schicke Modeaccessoires bis hin zum etwas anderen Gartengrill. Selbstverständlich darf auch eine große Auswahl an Stauden, Kräutern, Rosen und Ziergehölzen nicht fehlen. Das übliche Rahmenprogramm aus vielfältigen Fachvorträgen, Verkostungen, Musikdarbietungen und tollen Aktionen für Kinder wird im Rahmen der Kooperation ergänzt durch Informationen und einen intensiven Austausch von und mit Gärtnern, die im Einklang mit der Natur arbeiten und ganz persönlich von ihren Motiven und Erfahrungen berichten. Ein Gartenfest für die ganze Familie!
www.bregenzer-gartenkultur.at