8. August bis 2. Oktober: Kunst aus dem Allgäu

Alpin-Museum, Kempten: Die traditionsreichste Kunstausstellung der Region bietet der Corona-Pandemie die Stirn und findet – auch ohne das Dach der Allgäuer Festwoche - in diesem Jahr wieder im großen Ausstellungsraum im Alpin-Museum statt.

Durch die verlängerten Öffnungszeiten vom 8. August bis zum 2. Oktober 2020 ist ausreichend Gelegenheit hochaktuelle, zeitgenössische „Kunst aus dem Allgäu“ zu erleben. Die Ausstellung bietet ihren Besucher*innen immer sehr besondere Einblicke in und Perspektiven auf die Allgäuer Kunstszene. Wir laden Sie ein, Werke der Malerei, Fotografie und Grafik sowie Bildobjekte, Plastiken und Skulpturen Allgäuer Künstler*innen zu entdecken. Spüren Sie unter den Ausstellungsstücken Ihr Lieblingswerk auf! Bewundern und diskutieren Sie die Preisträger*innen–Werke! Oder nehmen Sie an unseren Führungen und Workshops teil, die in diesem Jahr in kleinem Rahmen und natürlich unter Einhaltung der Hygienebedingungen stattfinden.
www.kempten.de/ausstellungen und facebook.com/kemptenkultur
Im Bild: Preisträger*innen der Kunstausstellung 2020, v.l. Carin Stoller, Till Schilling, Anna Dorothea Klug-Faßlrinner, Florian Rautenberg; © FOTO SIENZ

Neues Automuseum Wolfegg - Autoausstellung trifft Nostalgieausstellung

Wie wäre es mit einer Zeitreise durch Ihre eigene Jugend? Das neue Automuseum Wolfegg begeistert ganze Familien. Heutige Elterngenerationen sind noch analog aufgewachsen, während ihre Kinder von vornherein in einer digitalisierten Welt aufwachsen.


Neben etwa 85 Autos, 50 Motorrädern und der größten Einradanhänger- Sammlung der Welt, wartet auf die Besucher eine nostalgische Tour durch die 60er, 70er und 80er Jahre. Erinnerungen zwischen Wählscheibentelefon, Minirock, Schreibmaschine, Plattenspieler, Tante- Emma Laden und Camping-Urlaub annimieren jüngere und ältere Besucher Ihren Kindern oder Enkeln von einer anderen Zeit zu erzählen.
Zusätzlich zur permanenten Ausstellung zeigt das Museum regelmäßig wechselnde Sonderausstellungen. Ab August präsentieren wir eine Schrauberwerkstatt, wie sie vielen Hobby-Schraubern wohl bekannt sein dürfte, sowie ab September eine Ausstellung zum Thema Wankel-Motor.


Bis 8. November, täglich von 10 bis 18 Uhr geöffnet.
Fritz-B.-Busch-Weg 1, 88364 Wolfegg
07527 9210390
www.automuseum-wolfegg.de

9. August bis 8. November: Kunstlabor

Städtische Galerie In der Badstube, Wangen: Der Bildhauer Klaus Prior/Lugano und der Maler Andreas Scholz/Wangen im Allgäu verwandeln die Städtische Galerie In der Badstube in ein temporäres KUNSTLABOR.

Hierin stehen sich die mittels Kettensäge gestalteten, bei aller Robustheit intim wirkenden Holzskulpturen den raumgreifenden, impressionistisch gefärbten Landschaften gegenüber. Beider Werke sind in ihrer Art einzigartig. Blicke in den Bad Schachener Lindenhofpark, auf die Ardèche in Südfrankreich und auf Wangen wechseln mit neuen und unbekannten Motiven ab. Andreas Scholz ist im September einen Monat lang zu den Öffnungszeiten im KUNSTLABOR anwesend, wo hunderte kleiner seiner bemalten Bildtafeln gestapelt sind. Hier können Besucher im Gespräch mit ihm selbst künstlerisch aktiv werden und der Ausstellung ihren eigenen Stempel aufdrücken. www.galerie-wangen.de
Auftakt: Sonntag, 9. August, 10 bis 17 Uhr in Anwesenheit von Klaus Prior und Andreas Scholz