31. März: Lady Sunshine & Mister Moon

Konzerthaus Ravensburg: Lady Sunshine und Mister Moon kommen im Frühjahr 2020 mit ihrem neuen Programm „Sing, Baby, Sing“ zurück auf die deutschsprachigen Bühnen. Gemeinsam mit dem Publikum gehen Lady Sunshine und Mister Moon auf die Suche nach Marlene(s) Dietrich um im alten Haus von Rocky Docky herauszufinden, ob Peter und Alexander die zwei kleinen Italiener sind, oder doch nur ein schöner und ein armer Gigolo.


Der deutsche Schlager von Früher und ganz früher und noch viel früher wird für einen Abend zum Leben erweckt. Ein Ausflug in die gute alte Zeit der großen Gassenhauer, Jukebox-Melodien und Unbekümmertheit. Musik mit Humor, fürs Hirn und fürs Ohr – und ein wenig auch fürs Herz. Eine umwerfende Mischung aus Retro-Schlagern und Musik-Kabarett. Elisabeth Heller und Oliver Timpe entführen ihr Publikum nicht einfach nur in eine Zeit als deutschsprachige Musik den Ton angab, sondern transportieren ein verloren geglaubtes Lebensgefühl mit in das Hier und Jetzt. In ihrem neuen Programm „Sing, Baby, Sing“ interpretieren die zwei Vollblutentertainer gemeinsam mit der Guten Morgen Combo neben unvergessenen Ohrwürmern wie Oh mein Papa, Die kleine Kneipe auch unsterbliche Gassenhauer wie Mein kleiner, grüner Kaktus, Am Sonntag will mein Süßer mit mir segeln gehen und natürlich den Itsy Bitsy Teenie Weenie Honolulu Strandbikini.
www.liveinravensburg.de

Isnyer Literaturtage 2020

Das Programm steht …
Ein fester Bestandteil des Isnyer Kulturprogramms sind die Isnyer Literaturtage.

Die Veranstaltungsreihe startet am 24. März und endet am 5. April. Auch in diesem Jahr finden wieder die Isnyer Literaturtage im Frühjahr statt. Da die Stadt Isny gemeinsam mit Wangen und Leutkirch von 17. Oktober bis 14. November die Baden-Württembergischen Literaturtage 2020 ausrichten darf, jedoch in reduzierter Form. Die Isnyer Literaturtage locken mit einem kleinen aber nichts desto trotz feinen Literaturprogramm.
Die Buchzelle – ein öffentlicher Bücherschrank – wird auch in diesem Jahr pünktlich zum Beginn der Literaturtage wieder in der Wassertorstraße aufgestellt. Das Prinzip ist so einfach wie genial: Jeder kann ein Buch ausleihen oder dazustellen. Der Bücherbestand ist damit immer in Bewegung. Die Devise lautet: Die Freude am Lesen teilen.
www.isny.de

4. April: Witz vom Olli – Voll auf die 12

Schwörsaal Ravensburg: Oliver “Olli” Gimber der witzigste Malermeister Deutschlands bringt als Witz vom Olli millionen Comedyfans in ganz Deutschland zum lachen. Bekannt durch Youtube und Facebook erreicht er ein Millionenpublikum und ist quasi über Nacht zu einem heimlichen Star der deutschen Comedyszene geworden.

Planlos und auf der Suche nach dem berühmten roten Faden, nimmt er sein Livepublikum mit auf eine Reise voller Witz, Komik und verrückten Geschichten aus seinem Leben als Chef, Unternehmer und Malermeister. Wenn der 55-jährige Pforzheimer mit seinem neuen Programm “Voll auf die 12!” Gas gibt, bleibt kein Auge trocken! www.sbegroup.info

1. April: Simple Minds

Ravensburg, Oberschwabenhalle: Die Simple Minds sind musikalische Pioniere – und das seit 40 Jahren. Sie haben die Post-Punk-Ära bestimmend geprägt, als der wütende Krach von 1977 in tausenderlei Sounds zersplitterte.


Sie haben den stylischen Art-Rock von David Bowie genauso organisch in ihre Sounds übernommen wie das elektronische Disco-Geplucker von Donna Summer. Sie haben 60 Millionen Platten verkauft und die größten Stadien der Welt bis auf den letzten Platz ausverkauft. Oder um es mit den Worten von Jim Kerr zu sagen: „Ich bin immer sehr stolz, wenn die Leute fragen: Welche Simple Minds meinst dü Die Avantgarde, die Art-Rocker, die Popband, das Ambient-Projekt, die Instrumentalgruppe, die politischen Texter, die Folker, die Stadionrocker? All diese Stile gleichzeitig zu beherrschen war immer die Quintessenz der Simple Minds und etwas ganz Besonderes.“ Tickets bei allen bekannten Vorverkaufsstellen, unter 01806 570 070* oder auf www.vaddi.tickets

30. März bis 5. April: Theatertage am See

Friedrichshafen: Das große Festival des Amateurtheaters findet bereits zum 36. Mal statt. Wie gewohnt kurz vor den Osterferien finden Projekte, Kurse und nicht zuletzt mehr als 20 Theatervorstellungen statt. Alle Aktivitäten finden in der Bodensee-Schule St. Martin in Friedrichshafen statt.


In den ersten Tagen des Festivals (30. März bis 3. April) finden die Jugend- und Schultheatertage Baden-Württemberg (JUST BW) statt. Am Wochenende (3. bis 5. April) dann die internationalen Amateurtheatertage. In einer unglaublichen Vielfalt zeigt sich das Theaterschaffen von Alt und Jung. Kaum überschaubar sind die unterschiedlichen Sparten des schon traditionellen Festivals des Amateurtheaters, das sich immer wieder neu erfindet. Der Kern der Theatertage sind ausgewählte Theatervorstellungen. In den ersten Tagen aus Schulen in Baden-Württemberg, die ihre besten Inszenierungen an den See entsenden. Am Wochenende wird internationales Amateurtheater gezeigt. Das Motto des Festivals lautet „Solo - Duo - Trio - Quadro“, das von JUST BW »ich - du - wir«. Zum Zusatzprogramm gehören 20 Workshops und rund 50 Theaterprojekte. www.theatertageamsee.de