24. März: Matze Knop

Ravensburg, Schwörsaal: durch unser Volk zieht sich ein Jammertal: Auf der einen Seite Energievampire, auf der andern Zeiträuber. Volkssport: Sorgen, stöhnen und klagen. Doch ein kleiner Flecken Erde wehrt sich erfolgreich gegen Schwarzmalerei, sinnloses Gequatsche und hole Phrasen.

Die Comedy-Insel MATZEKNOPien. Frei nach dem Motto: Schütteln vor lachen statt klotzen und motzen macht’s Matze Knop jetzt selbst und lädt ein zur Humor-Revolution wider schlechte Laune, Unkerei und Tristesse. Leichtigkeit, Lust und Lebensfreude heißt von nun an die Devise. Denn nur die wenigsten unserer Horrorvisionen treffen tatsächlichen ein. Also besser aus den Steinen, die dir im Weg liegen, etwas Schönes bauen: Dein Schloss. Deinen Thron. Dein Land! Damit du nicht den ganzen Spaß verpasst, während Du Dich noch an die Regeln hältst.
www.liveinravensburg.de

26. März: Der Hauptmann von Köpenick

GZH Friedrichshafen: Musical nach dem gleichnamigen Stück von Carl Zuckmayer, Musik und Liedtexte: Heiko Stang: Ein „Volkstheatermusical“ in Berliner Mundart mit...

viel Berliner Kolorit, mit Plörösenmieze und Moritatensänger und dem Flair des kaiserlichen Berlin um 1900.
Wilhelm Voigt wäre gern ein rechtschaffener Untertan, doch er scheitert am bürokratischen Teufelskreis. Dem wegen kleinerer Delikte vorbestraften Schuster ohne Papiere wird die Aufenthaltsgenehmigung verweigert, solange er arbeitslos ist. Arbeit findet er jedoch nur, wenn er eine Aufenthaltsgenehmigung vorzuweisen hat. Er begibt sich in einen Kampf gegen die Windmühlen scharfer Gesetzesvorgaben und absurder Beamtenmentalität. Seinen Weg kreuzt dabei immer wieder eine Hauptmannsuniform des Preußischen Garderegiments, die ihm schließlich eine spitzbübische Lösung verschafft. Als Hauptmann von Köpenick schlägt er die Ordnungstreuen und Autoritätshörigen mit ihren eigenen Waffen.
Eine Auswahl exzellenter Berliner Schauspieler und Musicaldarsteller, mitreißende Choreografien, historische Kostüme und ergreifende Live-Musik mit Ohrwurm-Charakter garantieren gute Unterhaltung.
www.kultur-friedrichshafen.de

30. März: Christian Henze

Stadthalle Memmingen: Christian Henze geht wieder auf Tour. In seiner neuen Bühnenshow „So kocht man heute!“ präsentiert der beliebte TV- und Sternekoch brandheiße Rezepte mit den angesagtesten Foodtrends.

Lassen Sie sich mitreißen von spektakulären Bühneneffekten und grandioser Unterhaltung durch den temperamentvollen Entertainer. Begeisterung pur bei einem unvergesslichen Abend! Als besonderes Highlight bekommt jeder Gast nach der Show den Original Christian Henze Kaiser- schmarrn mit Cointreau & Vanille-Zimt-Zwetschgen! Christian Henze ist nicht nur Sternekoch, sondern betreibt auch die „Beste Kochschule Deutschlands“. Seine 25 Kochbücher sind Bestseller und seine wöchentliche Kochsendung im MDR-Fernsehen ist längst Kult. Natürlich freut er sich auch nach seiner Kochshow auf Gespräche über den Tellerrand hinaus. www.christianhenze.de und www.kuenstlermedia.d

 

30. März: Klaus Hoffmann – Aquarium

Ravensburg, Konzerthaus: „Aquamarin“ – so nennt sich das neue Album von Klaus Hoffmann. Dabei ist „Aquamarin“ der dritte Teil einer Trilogie. Nach der „Sehnsucht“ und den „Leisen Zeichen“, wie die letzten beiden Alben hießen,...

schließt Klaus Hoffmann den Kreis zwischen den Anfängen, der Zeit des Aufbruchs und der Reise zum Chansonier und Entertainer. Für den Sänger ist „Aquamarin“ ein besonders Werk, dieses Konglomerat aus dem Gestern und Heute. Ein großer Wurf, der das Leben des Schauspielers und Sängers reflektiert und im „Aquamarin“ einen gemeinsamen Höhepunkt erfährt. Klaus Hoffmanns Musik ist auch nach vier Jahrzehnten zeitlos geblieben. Die klassischen Einflüsse, die schon zu Beginn in „Was fang ich an in dieser Stadt“ seine Musik sehr eigenständig machten, vereinen sich hier mit Elementen aus Rock und Blues zu einem harmonischen Zusammenspiel.
www.liveinravensburg.de

30. März: Große Country Nacht

19 Uhr in der Lindenhalle Ehingen: Drei Bands bringen Bluegrass- und Country-Flair nach Ehingen. Den Anfang machen Ruben & Matt and the Truffle Valley Boys. Die fünf Italiener gehen mit dem Publikum auf eine Reise in die 1940er bis 1960er Jahre und spielen den wilden, rauen, energiegeladenen Sound der frühen Jahre des Bluegrass.

Spiellaune, beeindruckende Virtuosität, Stepptanzeinlagen und eine Sängerin mit bezaubernder Stimme zeichnen die zweite Band aus: The Outside Track. Die Musiker haben sich beim Studium im irischen Limerick kennengelernt. Mit ihren drei veröffentlichten Alben haben sie in Europa und Amerika Eindruck hinterlassen.

Den Sound von Virginia bringt im Anschluss die Randy Thompson Band aus Clifton, Virginia auf die Bühne. Sie steht für Country mit einem Schuss Bluegrass. Die meisten der Lieder schreibt Randy Thompson selbst, bei seinen Auftritten garniert er sie mit einigen bekannten Country Hits.

Informationen und Kartenverkauf:
Stadt Ehingen Kulturamt, Spitalstr. 30, Telefon 07391/503-503
Internet: www.kulturamt-ehingen.de und www.reservix.de