23. Mai: Dopplet gmobblet

Stadthalle Kempten: Ein Comedy Abend mit Hillus Herzdropfa hat fast schon Kultcharakter im Ländle. Mit ihrem Programm „Dobblet gmobblet“ legen „Hillus Herzdropfa“ ihr 9. Programm in 12 Jahren auf.

Mit ihrer Fähigkeit, auf der Bühne ihr Puplikum zu begeistern, reisen sie kreuz und quer durch‘s Ländle als selbst ernannte Highländer. Man darf gespannt sein, welche Charaktere „Hillus Herzdropfa“ im Programm „Dobblet gmobblet“ präsentieren. Sie können sicher sein, dass Sie „Hillus Herzdropfa“ direkt und in gewohnter Dosis bekommen. Ihr untrügliches Gespür für komische Momente und Begegnungen, wird von den Vollblut Comedians mit witziger Schlagfertigkeit und feiner Ironie gemischt. Ihre Auftrittserfahrung gepaart mit Menschenkenntnis und dem Willen ihr Publikum immer wieder aufs Neue zu überraschen, das liegt den beiden am Herzen. Wer it woiß was Dobblet gmobblet hoißt, erfährts beim a Aufdridd!

www.kuenstlermedia.de

8. Juni: „Der König rockt den King!“

Festspielhaus Füssen: Die Premiere am 20.6.2019 im ausverkauften Füssener Festspielhaus begeisterte das Publikum, sorgte für Standing Ovations und Begeisterungsstürme.

„Geballte Energie“, „Das Treffen Ludwigs mit Michael Jackson entfacht Wellen der Begeisterung“, „Magische Momente beim Königstreffen“, „Ein Konzert der Extraklasse“...so berichtete die Presse über die Premiere im vergangenen Juni. Am 6. Juni holt Dr. Konstantinos Kalogeropoulos für die zweite Auflage seiner musikalischen Hommage an König Ludwig II. und den King of Pop wieder die beiden umjubelten Hauptdarsteller auf die Bühne im Festspielhaus Füssen: Matthias Stockinger, gefeierter Ludwig-Darsteller, und Sascha Pazdera, der europaweit als einer der überzeugendsten, live singenden Michael Jackson Tributekünstler gilt und mit Jackson-Choreograph LaVelle Smith Jr. zusammenarbeitet. Zu den Beiden gesellen fast 20 Mitwirkende: Liveband, Background-Chor, die aus den Musicals „Die Päpstin" und „Ludwig²“ bekannte Luftakrobatin Vera Maria Horn mit einem mitreißenden Tanzensemble. Tickets gibt es unter www.reservix.de, www.szene kultur.de und 01806/700733.

Showtime mit der Showfactory!

Mario Barth

2. Februar im Messequartier Dornbirn
„Männer sind faul, sagen die Frauen“: Mario Barth ist mit brandneuem Bühnenprogramm wieder in Dornbirn! Mario Barth bringt die Arenen mit aktuellem Programm zum Brodeln - Mit "Männer sind faul, sagen die Frauen" hat Mario Barth wieder einmal voll ins Schwarze getroffen.

Überall auf der Erfolgstournee zeigen sich die Fans begeistert von den neuen absurden Geschichten des beliebtesten Deutschen Comedians. Zwei Stunden lang ist Lachen nonstop angesagt, wenn Mario Barth Alltagssituationen in seiner unnachahmlichen Berliner Art auf der Bühne darstellt.

Peppa Pig
8. Mai im Festspielhaus Bregenz
27. und 28. Mai in Götzis/Ambach
Das Erfolgsteam von „Feuerwehrmann Sam“ startet ein sensationelles Familienmusical mit dem süßesten Schwein und all seinen Freunden. Girlanden und Luftballons füllen den gesamten Raum. Ein großer leckerer Schokoladenkuchen steht auf dem Tisch, das wird ein ganz besonderer Tag! Während Peppa fröhlich draußen mit ihrem kleinen Bruder George und all ihren Freunden spielt, bereiten Mama Wutz und Papa Wutz die große Überraschung vor. Peppa hat keine Ahnung, was es sein könnte, oder?

Die Mega 90s Party
6. Juni im Messequartier Dornbirn
Jede Generation hat ihre eigenen Jugendwörter, peinliche Mode-Fauxpas, Film- und Fernsehhelden und ihre ganz persönliche Hitparade. Denken wir an die 90er-Jahre zurück, erinnern wir uns automatisch an zurückgespulte Videokassetten, unzählige Boybands und selbstverständlich die Musikrichtung "Eurodance". Wir lassen genau diese Zeit jetzt Revue passieren und freuen uns euch die einzigartige Musik der Generation nochmals in Erinnerung zu rufen, mit einem richtig großen Live Konzert.

Rainhard Fendrich
8. November im Messequartier Dornbirn
Drei Jahre sind seit dem letzten Studioalbum von Rainhard Fendrich vergangen. Mit seiner neuen Single „Burn Out“ liefert die österreichische Musiklegende einen ersten Vorgeschmack auf sein neues Album „Starkregen“. In den 80er-/90er-Jahren war er europaweit mit „Macho, Macho“ an der Spitze der Hitparaden, schrieb bis heute unsterbliche Gassenhauer wie „Es lebe der Sport“, „Weus’d a Herz hast wia a Bergwerk“ oder die heimliche österreichische Nationalhymne „I'm from Austria“.

22. Juli bis 23. August: Die Bregenzer Festspiele

Ein spektakulärer Publikumsliebling am See, Historisches im Festspielhaus, zahlreiche Ur- und Erstaufführungen sowie tiefgehende Einblicke in entstehendes Musiktheater: Die 75. Bregenzer Festspielsaison lockt mit einem vielfältigen Programm, die Neues neben Bewährtem in einem breitgefächerten Bogen bietet.


Eine gleichermaßen spektakuläre wie berührende Inszenierung mit klug hergestelltem Raum für intime Szenen und dem Effekt der großen Show, bei dem eine aufwendige Bühnentechnik stets dem künstlerischen Ideal dient: Mit der Wiederaufnahme-Premiere von Rigoletto steht die erstmals bei dem Sommerfestival gezeigte Verdi-Oper im kommenden Jahr erneut auf dem Spielplan. Im vergangenen Festspielsommer stieg der Rigoletto-Fesselballon erstmals in den Bregenzer Nachthimmel empor, derzeit erreicht die Ticket-Nachfrage für die nächstjährige Saison neue Höhen: Weil für das Spiel auf dem See bereits mehr als die Hälfte der angebotenen Karten gebucht ist, nahmen die Bregenzer Festspiele vor wenigen Tagen für den 12. August 2020 eine zusätzliche Vorstellung ins Programm.