Regionews

Großes Ferienprogramm und "Ostermontag"

Im Bauernhaus-Museum in Wolfegg: Jede Menge Buntes für die ganze Familie: Am Ostermontag und in den Osterferien gibt es im Bauernhaus-Museum in Wolfegg ein buntes Programm für kleine und große Gäste.
Kinder dürfen am Ostermontag Ostereier suchen, für die Erwachsenen gibt es eine Ausstellung kunstvoll verzierter Ostereier, ebenso eine Hasen- und Geflügelausstellung. Auch wer die roten Zuckerhasen kennt, darf sich freuen: die Herstellung wird am Ostermontag im Museum vom Museumszuckerbäcker vorgeführt. Jeweils dienstags und donnerstags (außer Gründonnerstag) gibt es in den Osterferien Mitmachaktionen für Kinder. Hier dürfen sie selbst mit anpacken und u. a. ihre handwerklichen Talente entdecken.
Kräuter- und Blümlesmarkt als Ausflugsziel
Am 1. Mai bieten im Bauernhaus-Museum in Wolfegg ausgewählte Aussteller Kräuter, Pflanzen, Blumen, Sträucher und Stauden für den heimischen Frühlingsgarten an, die teilweise nur noch sehr selten zu finden sind. Neben dem Kräuter- und Blümlesmarkt gibt es zahlreiche weitere Aktionen auf dem Museumsgelände: kulinarische Kräuterspezialitäten, Kurzvorträge über Kräuterwissen, Handwerkervorführungen und wie immer großes Kinderprogramm zum Mitmachen. Es gilt ein Sondereintrittspreis von 1 Euro, der zum Besuch des Markts als auch des gesamten Museums berechtigt (Kinder sind frei).
Das Kinderprogramm im Detail:
Dienstag, 11. April: "Vorbereitungen auf Ostern": Osterkerze drehen, Osternest flechten, Fastenbrezel backen
Ostermontag, 17. April: "Ostern im Museum": Huhn und Lämmchen bemalen, Osterlamm backen aus Hefeteig, Ostereiersuche, Weiden flechten, Eierwärmer trocken filzen, Ostergeschichten erzählen, Eier färben, Rätschen bauen, Märchen erzählen, Puppentheater
Dienstag, 18. April: "Der Frühling kommt": Besen binden, Müsli schroten und mischen, Kräuterschilder schnitzen und beschriften, Blumentöpfe bemalen, Möbelpolitur herstellen, kindgerechte Führung "Obstbäume"
Donnerstag, 20. April: "Federvieh": Wackelgans und Wackelstorch bauen, Balancier-Vogel herstellen, Vogelscheuche bauen, kindgerechte Führung "Federvieh", Puppentheater
Montag, 1. Mai: "Kräuter und Blumen": Blumen aus bunten Stoffresten basteln, Blumenpresse bauen, Puppentheater, kindgerechte Führung durch die "Welt der Bienen"
(Die Aktionen sind ohne Voranmeldung und finden bei jedem Wetter statt. Genaue Informationen finden Sie unter www.bauernhaus-museum

28. April bis 1. Mai: Tuning World Bodensee

Messe Friedrichshafen: Frisch getunt startet das internationale Messe-Event für Auto-Tuning, Lifestyle und Clubszene durch. Für die 15. Auflage der PS-Party am Bodensee wurde das Rahmenprogramm erneut erweitert. Die Tuning World Bodensee ist auch 2017 Europas Epizentrum für Liebhaber individueller Sportwagen sowie Showcars und sorgt für noch mehr fahraktive Abwechslung. Rund 200 Branchenvertreter der Tuning- und Zubehörindustrie zeigen gemeinsam mit dem Verband der Automobil Tuner (VDAT) in Friedrichshafen die automobilen Neuheiten. Erstmals auf einer Messe können die Besucher den japanischen Widebody-Artist und Porsche-Veredler Akira Nakai live beim Bau eines "Rauh-Welt Begriff" Porsche begleiten.

Zahlreiche weitere Stars aus der Tuningszene, Sport und TV sind vor Ort, so auch YouTube-Star und Driftkönig Ken Block. "Von Anfang an ist das geballte Infotainment und das abwechslungsreiche Rahmenprogramm mit der Einbindung der Tuningclubs eines unserer Erfolgsgeheimnisse", so Projektleiter Dirk Kreidenweiß. "Für 2017 haben wir unser Konzept getunt und bieten nun für die Besucher mit einer aufregenden Freestyle Monster-Truck- und Stunt-Show, Burnout Roulette und vielem mehr ein PS-starkes Plus an Action."
Auch das Rahmenprogramm hat einiges zu bieten: RWB goes TWB heißt die neue Aktion, bei der PS-Profi Sidney Hoffmann während der Messe auf den japanischen Porsche-Künstler Akira Nakai trifft. Gemeinsam bauen die beiden einen "Rauh-Welt Begriff Porsche" live vor Publikum auf. Automobile Schmuckstücke präsentiert auch der European Tuning Showdown. Limitiert auf die 64 besten Showcars aus ganz Europa ist das Kräftemessen längst der renommierteste "Show&Shine”-Wettbewerb der Tuningszene.
Täglich von 10 bis 18 Uhr geöffnet. Tageskarte: 14 Euro
www.tuningworldbodensee.de, www.facebook.com/tuningworldbodensee und www.instagram.com/tuningworld_bodensee #tuningworldbodensee, #misstuning

Frühlingserwachen: Mit dem Katamaran über den Bodensee

Wenn mit dem Frühling die Natur wieder erwacht und die Abenteuerlust zurückkommt, ist der Katamaran der ideale Weggefährte, um auf der anderen Seeseite auf Entdeckungstour zu gehen.In nur 52 Minuten bringen die flotten Schiffe ihre Fahrgäste von Friedrichshafen nach Konstanz und das mit jeder Menge Fahrspaß. Dort angekommen ist es dann nur ein Katzensprung zu zahlreichen Shopping- und Ausflugszielen. Ab 1. März zählt außerdem das günstige Blütenzauber-Ticket. Für nur 14,50 Euro fahren Erwachsene am selben Tag über den See und zurück, Kinder zahlen 7,50 Euro. Mehr Informationen: www.der-katamaran.de

29. April: Frühlingsmarkt

in Isny: "Beim Frühlingsmarkt werden Hobbygärtner fündig" ist das Motto des vierten Isnyer Frühlingsmarkts. Der Isnyer Frühlingsmarkt hat sich als kleiner und feiner Gartenmarkt etabliert und erfreut sich wachsender Beliebtheit. Der angeschlossene Gartenflohmarkt für Hobbygärtner hat jedes Jahr mehr Stände. Der Frühlingsmarkt bietet alles, was das Gärtnerherz begehrt. Sämereien für Zier- und Gemüsepflanzen, Setzlinge, die nur darauf warten, im Garten eingepflanzt zu werden, Balkonpflanzen, Blumen, Stauden, Kräuter, Obststräucher - eben alles, was in einem Allgäuer Garten oder am Fenster grünen und blühen mag.

Allerlei Gartendeko, in Stein, Eisen, Holz oder Keramik, ergänzt das Angebot und macht Lust auf Neues für die grüne Oase zuhause. Infostände, Vorträge und die auskunftsbereiten Standbesitzer bieten Garten- und Naturfreunden viel Wissenswertes zu Gartenarbeit und Naturschutz. Beim Gartenflohmarkt verkaufen ausschließlich Hobbygärtner das, was sie selbst nicht mehr brauchen. Vom Blumentopf bis zum Spaten, vom Gartenzierrat bis zum Rechen.

27. April: SAE Institute mit den neuen Kursstarts 2017

Girl´s Day: Mit einer Ausbildung am SAE Institute qualifizieren sich Absolventen für den direkten Berufseinstieg in die Medien- und Kreativwirtschaft. Die Kurse im Wintersemester (WiSe) 2017/18 beginnen am 4. September. Die Anmeldung für alle Fachrichtungen an den acht deutschen Standorten der Medienschule ist möglich auf www.sae.edu.
Tag der offenen Tür:Campusübergreifend haben Studieninteressierte die Chance, in kostenlosen Workshops und Vorträgen das breitgefächerte Studienangebot der Medienschule kennenzulernen. Bildungsberater und Dozenten informieren im persönlichen Gespräch über die Lehrinhalte. An mehreren Terminen lädt das SAE Institute in diesem Jahr zum Tag der offenen Tür ein.

Die nächsten Termine sind: 27. April 2017: SAE Girl’s Day, 7. Mai: Tag der offenen Tür, 9. Juli Tag der offenen Tür.
Kostenlose Workshops: Das SAE Institute bietet über das ganze Jahr kostenlose Workshops an, in denen Studieninteressierte ihre eigenen Interessen und Stärken auf die Probe stellen können. Dabei können die Teilnehmer interaktive und praxisnahe Seminare aus den Fachbereichen Audio Engineering, Music Business, Cross Media Production, Digital Film Production, Game Art & 3D Animation, Games Programming und Web Development auswählen.
Die Industrie zu Gast am SAE Institute: SAE Workshow: Im Rahmen der SAE Workshow haben Absolventen und Studierende jeden Herbst die Gelegenheit ihre Projekte vor potentiellen Arbeitgebern zu präsentieren und Kontakte in die Medienindustrie zu knüpfen. In diesem Jahr laden alle Standorte am 16. November zur Präsentation und anschließendem Networking ein.