Regionews

Ab 26. März: Franz von Assisi – ein Mann des Jahrtausends

Auf der Laienbühne Steinhausen: Seine Person begeistert seit über 800 Jahren die Menschen, nun hat das Theaterstück „Franz von Assisi“ Bühnenpremiere. Die Laienbühne Steinhausen a. d. Rottum zeichnet mit 17 Darstellern das Leben und Wirken dieses bemerkenswerten Heiligen nach. Franziskus, der sich selbst im 13. Jahrhundert, als größten Verrückten der Welt bezeichnete, wurde im Jahr 2000 von den Lesern des „Time Magazin“ zum Mann des Jahrtausends gewählt. Wer war dieser Franz von Assisi? Das diesjährige Bühnenstück der Laienbühne Steinhausen a. d. Rottum wird eine Antwort darauf geben. Das Bühnenspiel in drei Akten verbindet Moderne und Tradition. Es bringt auf unterhaltsame Weise die sowohl fröhlichen und frischen Erlebnisse wie auch die ernsten Begebenheiten im Leben des Franz von Assisi zum Ausdruck.


Aufführungen: 26. März, und 1, 2, 8, 9. April
Steinhausen a. d. Rottum liegt in Oberschwaben zwischen Bad Wurzach und Ochsenhausen.
Kartenvorbestellung: Tel. 07352 8818. VVK 12 €, AK: 13 €.
www.laienbuehne-steinhausen.de

2. April: Straßenzauberei und Kinderaktionen

In Friedrichshafen gibt es in den Geschäften viel zu entdecken: Sehen, Staunen, Schmecken, und Bummeln mit allen Sinnen: Das alles bietet in Friedrichshafen das „STADTWERK AM SEE – Straßenzauberer-Festival“ mit Kinderfest und verkaufsoffenem Sonntag am 2. April von 13 bis 18 Uhr. Viele Aktionen machen diesen Sonntag zum bunten Erlebnisnachmittag für die ganze Familie. Bereits zum zehnten Mal zeigen neun Straßenzauberer beim „STADTWERK AM SEE – Straßenzauberer-Festival“ auf zwei Bühnen im ständigen Wechsel ihre verblüffenden Tricks. Wie bei Straßenzauberei üblich, beziehen die Zauberer die Zuschauer oft mit ein und unversehens wird man selber Teil eines Zauberkunststücks. Da wird gestaunt, gelacht und gerätselt, wie die Zauberkniffe funktionieren. Zu sehen sind die Zauberer auf dem Antoniusplatz und auf dem unteren Buchhornplatz. Darüber hinaus gibt es an diesem Nachmittag insbesondere für Kinder viele tolle Aktionen. In Kooperation mit der Wissenswerkstatt veranstaltet beispielsweise ab 14 Uhr das Zeppelin Museum ein Seifenkistenrennen, bei dem fantasievolle, witzigste und ausdauernde Seifenkisten zu bewundern sind. ...


... Rund herum ist auf den Plätzen für Verpflegung gesorgt – von Gegrilltem aus dem Lehmofen, Kartoffelspezialitäten, ungarischen Spezialitäten bis hin zu süßen Crêpes oder Currywurst. Flott geht es am Info- und Tanzstand des Rock ’n’ Roll Club Friedrichshafen zu, wo auch oft das Tanzbein geschwungen wird. Besonders lohnend ist der Bummel durch die Geschäfte beim verkaufsoffenen Sonntag, der anlässlich des Straßenzauberer-Festivals mit seinen Kinderaktionen in der Innenstadt, dem Bodensee Center und rund um den Dehner in der Lindauer Straße stattfindet. Hier kann man die neuesten Modetrends anprobieren und entdecken, welche Farben dieses Frühjahrangesagt sind. In und vor den Geschäften gibt es viele kleine und große Aktionen. Shoppen nach Herzenslust ist also die Devise! Aber auch sonst hat der April in Friedrichshafen einiges zu bieten. Nicht verpassen sollte man am Samstag, den 8. April die CITY OF MUSIC Friedrichshafen: 18 Locations mit Live-Bands und DJs gibt es bei einem Eintritt zu entdecken. Hier ist Musik für jeden Geschmack dabei.


Das vollständige Programm des STADTWERK AM SEE – Straßenzauberer Festival mit verkaufsoffenem Sonntag findet sich unter www.stadtmarketing-fn.de im Internet.

25. März: NTA - Tag der offenen Tür

Entdecke die vielfältigen Möglichkeiten an der nta Isny - Günstig zum Traumberuf! Die Naturwissenschaftlich-Technische Akademie (nta) in Isny im Allgäu lädt auch in diesem Jahr wieder zum Tag der offenen Tür ein: Am Samstag, den 25. März können Schüler, Eltern und Interessierte von 10 bis 16 Uhr mehr über die Ausbildungs- und Studiengängeim zukunftsträchtigen MINT-Bereich (Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik) erfahren. ...


Berufsfindung leicht gemacht
Begleitet wird der Tag der offenen Tür von einem spektakulären Rahmenprogramm mit Veranstaltungen aus den verschiedenen Fachgebieten der nta Isny: Biotechnologie, Chemie, Pharmazie, Physik-Elektronik und Informatik.
Vom naturwissenschaftlichen Labor oder Hörsaal, über die Mensa bis hin zu den Wohnheimen – am Tag der offenen Tür können sich Besucher selbst ein Bild machen, was die nta Isny rund um Ausbildung und Studium zu bieten hat. Dabei lassen sich auch die Schüler und Studierende über die Schulter schauen und geben Einblick in ihr Fachgebiet oder in eine ihrer Projektarbeiten. Natürlich stehen ihnen an diesem Tag zudem Dozenten und Lehrkräfte für Fragen rund um die vorgestellten Berufe, Ausbildungs- und Studienmöglichkeiten mit Rat und Tat zur Seite. In puncto Berufsfindung bietet die nta neben einer fundierten Beratung am Tag der offenen Türauch Schnuppertage mit hohem Praktikumsanteil (1 Tag bis 1 Woche) und den in Deutschland einzigartigen Vorbereitungskurs (nächster Beginn: 1. März 2017).

www.nta-isny.de