Pressekonferenz im inatura Dornbirn

Geschäftsführer Dr. Peter Schmid und Museumsleiterin Ruth Swoboda präsentierten den Pressevertretern die neue Sonderausstellung: „Weiß der Geier! Was die Tiere uns bedeuten.“


Mythen, Märchen, Marketing – zu allen Zeiten fand die Kultur des Menschen im Verhältnis zum Tier einen sichtbaren Ausdruck. Tiere wurden gefürchtet und verehrt, gejagt, gezüchtet, geliebt und gegessen. Menschliche Eigenschaften wurden den Tieren angedichtet und tierische Attribute wurden manchem Menschen zuerkannt. Die Ausstellung läuft ein Jahr und wirft einen unterhaltsamen, anschaulichen und exemplarischen Blick auf die Geschichte der kulturellen Beziehung von Mensch und Tier.