Schulmuseum Friedrichshafen

Enge Bankreihen, knarrende Sitze, große dunkle Tafeln: Aus heutiger Sicht ist schon erstaunlich, wie anders der Unterricht früher war. In historischen Klassenzimmern aus 1850, 1900 und 1930 können das große und kleine Besucher hautnah erleben. Sie nehmen Platz in alten Bänken, staunen über zahllose Exponate aus der Schulgeschichte und schreiben selbst mit dem Griffel auf der Schiefertafel.


Aktuelle Sonderausstellung: #schreiben – Tinte oder Tablet?
Die Sonderausstellung macht sich auf die Suche nach der Faszination des Schreiben-Lernens, der Handschrift und des Tippens. Mit Blick in die Geschichte und zugleich auf den aktuellen Wandel der Digitalisierung. Mitmachstationen für alle Generationen und vielfältige Workshops laden dazu ein, die Faszination Schreiben neu zu entdecken.