Das Jahresprogramm im Theater Kosmos

„WIE GEFÄLLT EUCH UNSERE ZEIT?“ Dieser Frage will das Theater KOSMOS mit drei Uraufführungen und einer österreichischen Erstaufführung im Jahr 2019 nachgehen. Das Zitat stammt aus Ödön von Horvaths Roman...

Ein Kind unserer Zeit, welches Bernhard Studlar auch seinem Stück Nacht ohne Sterne vorangestellt hat. Es kann als Motto für den Spielplan 2019 im Theater KOSMOS gesehen werden. Hubert Dragaschnig und Augustin Jagg, Leiter des Theater KOSMOS, stellten ihre Projekte für 2019 vor und positionieren sich damit erneut als Theatermacher mit sicherem Gespür für gesellschaftspolitische Entwicklungen. „Es ist wichtig, unsere Zeit sehr genau zu betrachten und Stellung zu beziehen. Wenn heute Populisten mit oberflächlichen Phrasen unsere Gesellschaft spalten und Teile dieser Gesellschaft ihr freies Denken blockiert, wenn diese Gesellschaft drauf und dran ist, sich wieder in eine „selbstverschuldete Unmündigkeit“ - im Kant‘schen Sinne - zu begeben, soll das Theater eine Bastion der Mündigkeit sein“, so Dragaschnig und Jagg.