Ein Jahr der Rekorde für die inatura

Das Team der inatura wird seit Jahren mit sehr hoher Besucherresonanz belohnt. Das Jahr 2018 überraschte allerdings besonders. So konnte trotz eines außergewöhnlich heißen Sommers die magische Grenze von 100.000 BesucherInnen ein weiteres Mal durchbrochen werden.

Die inatura Fachberatung erreichte mit mehr als 3.000 Einzelanfragen einen absoluten Höchstwert. Das Team der Museumspädagogik verzeichnete mit über 1.000 betreuten Kinder- und Jugendgruppen ebenfalls den besten Wert seit Bestehen der inatura. Peter Schmid, Geschäftsführer der inatura erläutert: „Als Naturkundliches Kompetenz Zentrum freut es uns, wenn unsere treuen BesucherInnen die schönen Tage in der Natur verbringen. Viele Menschen sehen draußen wieder genauer hin und wollen etwas über die Natur erfahren.“