Kräuterführungen in Scheidegg

im Naturerlebnispark Skywalk

Auch wenn der große Boom im Rahmen der Sommerferien vorbei ist, zieht es weiterhin viele Menschen in die Natur. Neben Genuss und Aktivität spielt auch die Erweiterung von Wissen eine Rolle. Denn wie die aktuelle Studie „Naturbewusstsein 2019“ zeigt, wünscht sich eine Mehrzahl der Deutschen umfangreichere Kenntnisse über die heimische Tier- und Pflanzenwelt.

Dem Wunsch nach Wissenserweiterung kommt der Naturerlebnispark skywalk allgäu mit seinen Attraktionen nach. Ziel des generationenübergreifenden Angebots ist, sowohl kleinen wie großen Waldliebhabern die Welt des Waldes näher zu bringen. Dabei werden Wissens-, Aktiv- und Genusselemente miteinander kombiniert. Der skywalk allgäu verfügt unter anderem über zahlreiche Lernstationen, die sich auf dem Baumwipfelpfad – der Hauptattraktion des Naturerlebnisparks – sowie am Rande der Walderlebnispfade befinden. Sie sind über das gesamte, rund 60.000 Quadratmeter große Gelände verteilt. Ergänzend werden in Kürze wieder spezielle Kräuterführungen angeboten. Durchgeführt werden sie von ausgebildeten Naturführerinnen, die in einem Zeitraum von 1,5 Stunden mit den Teilnehmern über das Waldgelände des Naturerlebnisparks wandern und diese in die Geheimnisse heimischer Kräuter einweihen. Naturinteressierte lernen hierbei, wie sie welche Kräuter erkennen und welche Rolle diese bei Ernährung und Gesundheit spielen. „Alle gehen raus, nur Wenige kennen sich aus,“ fasst Betriebsleiter Alexander Unold den Sinn der Führungen scherzhaft zusammen. Die avisierten Termine sind (jeweils von 14.00 bis 15.30 Uhr) am: Freitag, 2. und Montag, 12. und Freitag, 16. Oktober. www.skywalk-allgaeu.de