Ab 14. Juni am Pfrunger-Burgweiler Ried: Die Saison mit der Räuberbahn

Das Pfrunger-Burgweiler Ried lädt ein zum Verweilen, Entspannen und Genießen: Voraussichtlich ab 14. Juni beginnt die Fahrsaison 2020 auf der Räuberbahn zwischen Aulendorf, Altshausen, Hoßkirch Königseggsee, Ostrach, Burgweiler und Pfullendorf. An jedem Sonntag und an Feiertagen können Sie auf der historischen Nebenbahn interessante Orte, Attraktionen und Veranstaltungen entlang der Strecke besuchen. Entlang der Bahnstrecke laden Wander- und Radwege, vielfältige Ausflugsziele und reichhaltige gastronomische Angebote zum Erkunden ein. In Pfullendorf erhalten Fahrgäste mit ihrem tagesaktuellen Fahrschein außerdem in mehreren Gastronomiebetrieben in der Innenstadt Ermäßigung auf ihre Speisen und Getränke.

Aktueller Veranstaltungstipps für Juni 2020
Entdecken Sie das Pfrunger-Burgweiler Ried, das zweitgrößte Moorgebiet Südwestdeutschlands, mit allen Sinnen. Auf verschiedenen Rundwegen können Sie das Ried kennenlernen und Einblicke in die faszinierende Landschaft mit verschiedenen Lebensräumen erhalten. Eine facettenreiche Artenvielfalt an Pflanzen und Tieren erwartet Sie. Idealer Ausgangspunkt für einige der Rundwege ist das Naturschutzzentrum Wilhelmsdorf. Hier lädt eine interaktive Dauerausstellung ein, sich u.a. mit der Geschichte des Moors zu befassen. Ein besonderer Ausblick bietet auch der hölzerne Bannwaldturm. In 40m Höhe ermöglicht eine Aussichtsplattform ein 360 Grad-Panorama über das Ried. Die Brüstung der Aussichtsplattform besteht durchgehend aus Glas und wurde mit den umliegenden Gebieten des Rieds und den Gemeinden beschriftet. Ein unvergessliches Erlebnis. Fahrkarten erhalten Sie im Zug. Tipps und Infos: Tourist Information Pfullendorf (Tel. 07552 251131) und www.raeuberbahn.de