28. März: Tag der offenen Tür an den Berufskollegs der nta Isny

Ein Tag der Orientierung

Nach der Schule ist vor dem Job. Nur welcher Beruf ist wirklich der passende? Und welcher Weg dorthin der beste? Für viele Jugendliche keine leichten Fragen. Die Naturwissenschaftlich-Technische Akademie – oder kurz nta – im Zentrum von Isny im Allgäu gib für verschiedene naturwissenschaftliche Ausbildungsberufe Antworten. Die staatlich anerkannten Berufskollegs können bereits seit 75 Jahren auf eine Vielzahl erfolgreicher Abgänger zurückblicken. Kein Wunder, sind doch die Absolventen der ehemaligen Fachhochschule in Forschung und Industrie äußerst gefragt.

Wer sich für eine Ausbildung zum Technischen Assistenten in einem der naturwissenschaftlichen Bereiche der Biotechnologie (BioTA), Chemie (CTA), Pharmazie/Apotheke (PTA) und Informatik (AIK/ITA) interessiert, der sollte sich Samstag den 28. März 2020 schon mal dick im Kalender anstreichen. Denn an diesem Tag öffnen sich die Tore der nta Berufskollegs von 10 bis 15 Uhr für alle Interessierten. Die Lehrkräfte der vier Fachbereiche werden Jugendlichen und Eltern über die Ausbildung und die einzelnen Berufe Rede und Antwort stehen.

Darüber hinaus erwartet Sie ein spannendes Rahmenprogramm mit vielen Infos, die bei der Entscheidung zur Berufswahl weiterhelfen. So wissen beispielsweise viele nicht, dass die Ausbildungsgänge CTA und AIK/ITA bei Beginn Mitte September 2020 schulgeldfrei sind, und dass an der nta während der Ausbildung zum Technischen Assistenten auch der Erwerb der Fachhochschulreife möglich ist. Oder, dass die nta über eigene Wohnheime verfügt. Es lohnt sich also am Tag der offenen Tür des nta Berufskollegs vorbeizuschauen. Vielleicht finden sich dort die richtigen Antworten zur Berufswahl. www.nta-isny.de