3. bis 6. Oktober: Feiertagswochenende im Bauernhausmuseum

Auch im Oktober bietet das Bauernhaus-Museum in Wolfegg wieder ein buntes Programm. Schon am Feiertagswochenende um den 3. Oktober gibt es tolle Veranstaltungen, die besonders zu einem Ausflug mit der Familie einladen.


Zum ersten Mal ist das Museum in diesem Jahr beim Türöffner-Tag der Maus dabei und lässt Kinder hinter die Kulissen in den Ausstellungshäusern blicken. Dabei dreht sich alles um die Frage, wie Kinder früher gelebt haben, wie ihr Alltag vor hundert Jahren und länger wohl ausgesehen hat. Da die Teilnehmerzahl begrenzt ist, muss man sich auf der website der Maus zur Führung anmelden: www.wdrmaus.de/tuer_oeffner_tag/2019.
Für die erwachsenen Besucher wird zeitgleich um 14 Uhr eine Führung durch die Schwabenkinder-Ausstellung angeboten, in der ein spannendes Kapitel der regionalen Geschichte aufgeschlagen wird. Weiter geht es an dem langen Wochenende mit dem Familiensamstag am 5. Oktober. Dieses Mal dreht sich beim Thementag von 12 bis 16 Uhr alles um die Themen Kleidung und Textil.
Mitte des Monats geht es beim Apfel- und Kartoffeltag am 13. Oktober um die Früchte des Herbstes. Im Mittelpunkt stehen die alten, oft vom Vergessen bedrohten Apfel- und Kartoffelsorten. Ein buntes Rahmenprogramm gibt den Besuchern die Möglichkeit, sich mit den Traditionen rund ums Verarbeiten und Haltbarmachen der Früchte vertraut zu machen. Beim Kinderprogramm dürfen sich die Kleinen zum Beispiel im Rübengeister schnitzen ausprobieren. Gerade im Herbst haben die Bauerngärten auf dem Museumsgelände ihren eigenen Reiz. Von Dienstag bis Sonntag hat das Museum von 10 bis 17 Uhr geöffnet und lädt zu Entdeckungen in und um die vielen historischen Bauernhäuser ein. www.bauernhaus-museum.de