ab 14. August: Das Freudenhaus im Sommer/Herbst

Nach einer kurzen Sommerpause startet das Freudenhaus in Lustenau wieder mit einem umfangreichen Kulturprogramm. Als erstes Highlight im August steht am 14., 16. und 17. August Circustheater der Extraklasse mit Gravity & Other Myths aus Australien auf dem Programm. Die Weltklasse-Akrobaten heben scheinbar mühelos physikalische Gesetze auf. Kör- per wirbeln durch die Luft, das Setting ist pur, die Show rau und atemberaubend!

Das nächste Circustheater kommt aus Frankreich: Cirque Inextremiste von 29. bis 31. August. Rémy Lecocq sitzt seit einem Unfall im Alter von 21 Jahren im Rollstuhl, jedoch liefern er und seine zwei Kumpane Yann Ecauvre und Sylvain Briani-Colin eine furios komisch-böse Performance die den Atem stocken lässt. Am 17. und 18. September bringt Alfred Dorfer österreichisches Kabarett auf die Bühne. Dorfer präsentiert ein temporeiches und inhaltlich sehr komplexes Ein-Mann-Theater. Der mit vielen renommierten Preisen ausgezeichnete Kaba- rettist zählt zu den wichtigsten Satirikern im deutschen Sprachraum.

Einen absoluten Höhepunkt in der Sommersaison bildet die Compagnie La Faux Populaire am 20., 21., 24., 21., 25., 27. und 28. September. Zu sehen be- kommen wir u. a. rasend schnelle Messerwerfer, aberwitzige Jonglageeinlagen, kühne Luftakrobatik, Musik in allen möglichen Varianten und ganz viel Clow- nerei samt Tangotanz.
Kunst, Kitsch & Krempel gibt es wieder am 28. und 29. September beim be- liebten Freudenhaus Flohmarkt.

Vorschau:
Im Oktober geht das Programm weiter mit Spot The Drop, Werner Grabher, Thomas Maurer und Sigi Zimmerschied.
Karten an allen bekannten Vorverkaufsstellen, sowie im Lindaupark und bei: www.v-ticket.at, www.musikladen.at und www.reservix.de