27. September bis 22 November: „Der Mensch in Linolschnitt und Skulptur“

Linoldruck von Manfred Alex-Lambrinos und Keramik-Skulpturen aus dem Holzkohlebrand von Peter Wichmann: Die Ausstellung „Der Mensch in Linolschnitt und Skulptur“ wendet sich einem der ältesten Themen der menschlichen Kuturgeschichte zu.


In einem facettenreichen Werk zeigt Manfred Alex-Lambrinos Menschen in ganz unterschiedlichen Situationen und aus den Kulturen unserer Erde. Linoldruck, der in einer feinen Abstufung von sehr detailgetreu bis zur grob scherenschnittartigen Reduktion variiert, schafft einen starken Focus auf Typ, Charakter und Situation der dargestellten Person.

Menschen, statuenhaft wie auch in verhaltener oder dynamischer Interaktion dargestellt, als eher grob gearbeitete archaisch wirkende Arbeiten mit den urigen Keramik-Strukturen aus dem Holzkohlebrand – Peter Wichmann variiert von „aus dem Leben gegriffen“ bis zum mythisch und symbolhaft veränderten Menschenbild.

Eröffnung am 27.September, von 14 bis 19 Uhr: Die Künstler sind anwesend. Gespräche und Verweilen bei Snack, Kaffee und Kuchen.

Die Ausstellung ist bis Sonntag 22. November zu sehen.

www.galerie-peregrinus.de