Ein Haus der anderen Art

In Lindau Zech an der Bregenzer Straße, kurz vor dem ehemaligen Grenzübergang, steht ein Haus, das aus dem Rahmen fällt. Die Fassadenmalerei stammt von der akademischen Künstlerin Bettina Hummitzsch.


Vampirartige Gestalten versuchen über Ranken an den Hauswänden durch die Fenster ins Innere zu gelangen. Am Hauptgiebel wachen die drei Hausinsassen als Engelsgestalten über das Geschehen. Die leicht infernale Fassadengestaltung stellt einen humoristischen Gegensatz zur etwas verstaubten und wenig progressiven Stadt Lindau dar. Auch vom daneben entstehenden Neubaugebiet hebt sich das Haus protesthaft ab. Die in Dresden geborene Diplom-Designerin in der Fachrichtung Theatermalerei hat sich in diesem Haus ein Atelier mit kleiner Galerie eingerichtet. Die Künstlerin hat sich auf Porträt-Malerei spezialisiert, doch auch andere Werke von gegenständlich bis abstrakt können besichtigt, erworben oder in Auftrag gegeben werden. Walburgerweg 2, Lindau, Tel. 0175 8541615, Öffnungszeiten nach Absprache.