10. August bis 21. September: 70. Kunstausstellung im Rahmen der Allgäuer Festwoche

Alpin-Museum: Ein Highlight, aber auch ein Meilenstein für das Kunstschaffen im Allgäu. Die Kunstausstellung ist nicht nur die traditionsreichste Ausstellung im Allgäu, sondern auch eine der bedeutendsten. Denn seit sieben Jahrzehnten gibt sie einen einzigartigen Einblick in die Allgäuer Kunstszene. Insgesamt wurden dieses Jahr 463 Werke eingereicht, von denen 60 Stücke für die Ausstellung ausgewählt wurden.

 

Die Führungen durch die Ausstellung bieten den Besucherinnen und Besucher die Möglichkeit, die Kunstwerke genauer unter die Lupe zu nehmen. Dabei erfahren sie auch, welche Inspirationen, Gedanken und Gefühle in ihnen verborgen liegen. Auch in diesem Jahr wird die Ausstellungsdauer wieder verlängert, sodass auch Schulklassen die Möglichkeit haben, die Ausstellung zu besuchen. Den Abschluss der Kunstausstellung bildet die Finissage, die zusammen mit der KunstNachtKempten am 21. September stattfinden wird. Führungen: Jeden Sonntag um 13 Uhr und jeden 2. Donnerstag um 12.15 Uhr „Kunst am Mittag“. Während der Festwoche geöffnet täglich von 10 bis 18 Uhr, nach der Festwoche (ab 20. August): Dienstag bis Sonntag, jeweils von 10 bis 16 Uhr