Bis 15. Juli: WunderWelten aus der Luft, vom Land und unter Wasser

Neue Wechselausstellung im Naturschutzzentrum Wurzacher Ried: Die neue Wechselausstellung „Wunderwelten aus der Luft, vom Land und unter Wasser“ zeigt die wunderbare Natur- und Tierwelt, unterschiedliche Kulturlandschaften und den Mensch als Teil der Erde.

Die Ausstellung zeichnet sich durch hervorragende Fotografie als auch durch die Vielseitigkeit der Motive aus.
Die Fotos sind im Rahmen eines Fotowettbewerbs des internationalen WunderWelten-Fotofestival in Friedrichshafen entstanden. Gesucht wurden 2017 „WunderWelten“ aus der Luft, „WunderWelten“ vom Land und „WunderWelten“ unter Wasser. Entstanden ist eine Bilderreise vom Bodensee bis in ferne Welten.
Aus weit über 5000 Einsendungen sind insgesamt 30 Bilder in drei Kategorien ausgezeichnet worden. Die Teilnehmer waren hauptsächlich aus dem deutschsprachigen Teil Europas und zeigten Kreativität sowie handwerkliches Geschick. In der Kategorie "Wunderwelten unter Wasser" gewann Nicole Wächter aus Volketswil in der Schweiz mit ihrem Foto "Carwash". Dabei bildete sie die Wunderwelt der mexikanischen Karsthöhlen ab. Die ausgezeichneten Wettbewerbsbilder wurden großformatig auf Alu Dibond gedruckt.
Die Fotoausstellung ist bis 15. Juli täglich von 10 bis 18 Uhr geöffnet im Gewölbegang von Maria Rosengarten, Bad Wurzach zu sehen. Der Eintritt in die Ausstellung ist kostenlos.
Weitere Infos unter www.wurzacher-ried.de oder www.wunderwelten-festival.com