17. Mai: Benefizauktion zugunsten der Kinder- und Jugendkunstschule Pfullendorf e.V.

Am 17. Mai erwartet Sie in Pfullendorf eine ganz besondere kulturelle Veranstaltung. Der in Konstanz ansässige Auktionator Carlo Karrenbauer bringt am 17. Mai für die Kinder- und Jugendkunstschule gespendete Werke von KünstlerInnen aus der Bodenseeregion und ganz Europa unter den Hammer. Jeder ist herzlich eingeladen bei diesem Spektakel als Mitbietender oder Zuschauer dabei zu sein. Kunstschulleiter Till Schilling bittet im Vorfeld um eine eher ungewöhnliche Art der Spende.

Wenn Sie die Kinder- und Jugendkunstschule unterstützen möchten, können Sie ein Kunstwerk spenden. Abgegeben werden können professionelle Malereien, Zeichnungen, Druckgrafiken, Collagen, Fotografien, Skulpturen und Schmuck. Von Bedeutung sind auch entsprechende Informationen zu einem gespendeten Kunstwerk. Je mehr Sie über Ihr Werk wissen, desto besser. Wichtig sind nicht nur der Künstler, der Titel, das Entstehungsdatum und die Technik, sondern auch die Herkunftsgeschichte, wie zum Beispiel frühere Besitzer. Das Wissen um diese sogenannte Provenienz macht ein Kunstwerk interessanter und kann dessen Wert erheblich steigern.

Alle an der Auktion Beteiligten arbeiten ehrenamtlich und der komplette Erlös fließt in Projekte der Kunstschule und in die Arbeit mit geflüchteten Kindern und Frauen in Uhldingen-Mühlhofen, Sigmaringen und Friedrichshafen.

Kunstspenden, die bis spätestens 30. April im Büro der Kinder- und Jugendkunstschule, Hauptstr. 24, 1. OG (über Café Moccafloor) abgegeben werden, können bei der diesjährigen Auktion berücksichtigt werden. Bitte kontaktieren Sie vorab Till Schilling unter 015787673154 oder Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

Vorbesichtigung mit Vernissage: Montag, 14. Mai 2018, 19 Uhr

weitere Zeiten zur Vorbesichtigung: Di, Mi und Do 18-20 Uhr

Ort: Am alten Spital 3/1 am Marktplatz