LAYER Open Air am 4. September in Tettnang

Eine Rockbreitseite der Extraklasse mit der Rockanarchie und der Purple Family

Rockanarchie Thomas Blug zählt zu den weltbesten Gitarristen und genießt seit Jahren internationale Anerkennung. Sein „Ton“ besitzt eine Anziehungskraft, der man sich kaum entziehen kann. Arrangements und Kompositionen von Thomas Blug sind in Soundtracks von Filmen oder Fernsehserien zu hören und platzieren sich wie “victim of love” neuerdings auch in den Charts. Für sein virtuoses Gitarrenspiel wurde er mit Auszeichnungen wie “bester deutscher Rock-Pop Gitarrist” oder “FENDER Stratking of Europe” geehrt.

Sein musikalisches Werk als Solokünstler umfasst derzeit 8 Solo- Alben und 3 DVDs, darüber hinaus sind seine Fähigkeiten als Musiker, Komponist oder Produzent auch in der internationalen Musikszene gefragt. Viele Größen im internationalen Showgeschäft haben bereits die Zusammenarbeit mit Thomas Blug gesucht: Künstler wie Stewart Copeland (The Police), Ian Paice und Don Airey (Deep Purple), Graham Walker (Gray Moore), Mel Gaynor (Simple Minds), Bobby Kimball (Toto), Mick Rogers (Manfred Man), Reggie Worthy (Ike & Tina Turner), Bodo Schopf (Eloy), Hazel O’ Connor, Thijs van Leer (Focus), Purple Schulz, Rainbirds, No Angels, Tic Tac Toe , Tommy Emmanuel oder Uwe Ochsenknecht. Seit 10 Jahren tourt Thomas erfolgreich mit seiner hochkarätig besetzen Thomas Blug Band durch Europa. Aktuell präsentiert Thomas Blug das Projekt „Blug plays Hendrix“ mit ungewöhnlichen Interpretationen der Musik von Gitarrenlegende Jimi Hendrix. Dazu sind inzwischen 2 live DVD ́s erschienen. Fans aus aller Welt besuchen seine Seminare, Workshops und Kurse, weil der Name Thomas Blug unter Gitarristen ein „Qualitätssiegel“ für großartige Gitarrensounds geworden ist.

Purple Family DAVID READMAN – Vocal: in Burnley, einer kleinen Stadt im Norden Englands, geboren und stammt aus einer Familie, die in der Geschichte des Kohle-Bergbaus verwurzelt ist. Schon früh zeichnete sich ab, dass er sein Leben der Musik widmen möchte und gründete verschiedene Bands wie ALANDER, SIXMYTH oder SPLATTERPUNK.

Es dauerte nicht lange, bis er Anrufe aus ganz Großbritannien erhielt. Dies führte schließlich zu einem Vorsprechen und Jobs bei Adrian Smith (IRON MAIDEN), dann Solo, Thomas McRocklin (VAI-ähnlicher Virtuose) und einem Umzug nach London mit MISHA CALVIN. Der 17. Juni 1994 ist der Tag, an dem sich Davids Leben, wie er es bisher kannte, für immer ändern würde! Er flog zu einem Kennenlerntermin mit den europäischen Hardrockern PINK CREAM 69 nach Deutschland, deren Sänger Andi Deris zu HELLOWEEN wechselte. David war erfolgreich bei seinem Vorsprechen und hatte das Gefühl, endlich die Band entdeckt zu haben, nach der er sich so lange gesehnt hatte. PINK CREAM 69 war auch eine Band, die sein Talent sofort erkannt hat. Bis heute sind die Musiker mit David Readman als Leadsänger unterwegs und produzieren gerade eine CD, die auch eigene Stücke u.a. von David enthält. Zu Recht kann man David Readman als einen der besten Rocksänger Europas bezeichnen. Von hart bis zartsein Stimmumfang ist gewaltig und unverwechselbar.

VITEC SPACEK – Guitar: 1961 in der Tschechei geboren und in Deutschland aufgewachsen, ist Gründer und Eigentümer der modern school of music. Er unterrichtet sowohl E- als auch akustische Gitarre. Darüber hinaus ist er als Produzent tätig (MAVIT Records). Er studierte an der renommierten Musikhochschule Musicians Institute in Hollywood, Kalifornien, 1987 Abschluss als Diplom Rock-Gitarrist. Er studierte unter anderem bei Paul Gilbert (Mr. Big), Jeniffer Batten (Michael Jackson), Scott Henderson, Frank Gambale, Norman Brown, Keith Wyatt und Joe Diorio. Danach folgte eine lange Studio- und Live- Arbeit, bis er schließlich 1996 die modern school of music in Calw gründete.

GÜNTER WIEDEMANN – Drum: Wollte mit 2 Jahren schon Schlagzeug lernen, wollte mit 3 Jahren Dirigent werden, mit 6 Flöte, mit 8 Klarinette, mit 10 Saxophon gelernt, mit 12 klassische Schlagzeug-Ausbildung begonnen.

www.flieger-tettnang.de