17. September bis 17. Oktober: „Chapeau – Kulturtage in Lindenberg“

Löwensaal: Ob die diesjährigen Kulturtage stattfinden können, stand lange in den Sternen. Oder besser gesagt: im Zeichen der Epidemie. Umso schöner, dass es jetzt die Möglichkeit gibt, den Künstlern eine Bühne zu geben und dem Publikum damit Kultur. Nur wird die Bühne in diesem Jahr eine andere sein: statt auf dem Kulturboden findet die Veranstaltungsreihe im Löwensaal statt. Dort ist mehr Platz und damit haben mehr Menschen die Möglichkeit wieder kulturelle Luft zu schnuppern (ohne Maske auf den Plätzen).

Wir haben die unterschiedlichsten Genres zu Gast: Filmkunst und wilde Melodien, klavierspielende Kabarettistinnen, akrobatische Komiker und Wortspiele dürfen natürlich auch nicht fehlen.

Den Anfang macht das Trio „Wildes Holz“, das beweist, dass die Blockflöte eigentlich ein
Rockinstrument ist (18.9.). Lucy van Kuhl möchte am 25.9. das Publikum mit Chansons, Klavier und Kabarett zum Fliegen bringen. Ebenfalls in luftigen Höhen bewegen sich Gogol & Mäx (9.10.), die uns als herrlich groteske Konzertakrobaten in ihre umwerfend komische Welt entführen. Der Poetry Slam (10.10.) kommt in diesem Jahr im Gewand der „Stützen der Gesellschaft“ als Poetry Show auf die Bühne. Den Abschluss macht Katie Freudenschuss (17.10.), die ordentlich in die Tasten haut, dabei plaudert und herrlich frisch improvisiert. Dazu zeigen wir zwei besondere Filme im Krone Kino Lindenberg (17.9. und 15.10.).

Karten und Info: Kulturfabrik Lindenberg, Museumsplatz 1, 88161 Lindenberg, 08381 – 9284310, www.lindenberg.de