10. Dezember: filmreif präsentiert „Roads“

Ringtheater Isny: Der 18-jährige Gyllen aus London hat das Wohnmobil seines Stiefvaters entwendet und ist dem Familienurlaub in Marokko entflohen, als er zufällig auf den gleichaltrigen William aus dem Kongo trifft.


William ist auf der Suche nach seinem verschollenen Bruder, diesen vermutet er in Europa. In diesem Moment größter Verlorenheit beschließen die beiden, Verbündete zu werden. „Roads“ erzählt die Geschichte einer bedingungslosen Freundschaft zweier Jugendlicher – angesiedelt in einer Welt, die sich im radikalen Umbruch befindet. Ganz nebenbei wirft der Film auch einen Blick auf die tiefen emotionalen und gesellschaftlichen Risse, die unsere westliche Welt prägen. www.isny-tourismus.de