12. bis 20. Oktober: 19. Kemptener Tanzherbst

Der 19. Kemptener TANZherbst präsentiert unter der Leitung des Allgäuer Regionalverbandes für zeitgenössischen Tanz e.V. renommierte und herausragende Tanzproduktionen aus der internationalen Tanzwelt.
Den 19. Kemptener TANZherbst eröffnet die spanische Lali Ayguade Company mit ihrer tiefgründigen Performance „iU an Mi“.

Während das zeitgenössische Tanzsolo „Transitio“ des Schweizer Künstlers Thomas Mettler die Quintessenz seiner bisherigen künstlerischen Bühnentätigkeit aufzeigt, setzt sich Tomer Zirkilevich an seinem zweiteiligen Tanz- performanceabend „My David“ + „SODOM!“ mit dem Streben nach Perfektion auseinander. Die beiden französischen AusnahmetänzerInnen Melodie Cecchini und Gaetan Boschini suchen in „Le petit vieux“ nach Gemeinsamkeiten und dem Miteinander zwischen Jung und Alt. Zum Finale des Festivals brilliert die Delattre Dance Company mit „Das Bildnis des Dorian Gray“. Ergänzt wird das Festival durch eine Vielzahl von spannenden Tanzworkshops sowie dem ALLGÄU/SCHWABEN BATTLE, dem TANZ IM KINO-Abend mit dem Tanzfilm „Yuli“ sowie dem Tangotanzabend MILONGA im Haus International, Kempten.
Tickets und weitere Infos gibt es bei www.eventim.de und www.tanzherbst-kempten.de Tel. 0831 / 23582 oder unter www.tanzherbst-kempten.de