25. Juli bis 11. August: Oberstdorfer Musiksommer Konzerte & Meisterkurse


Auf dem Festivalprogramm steht wieder eine erlesene Auswahl an Künstlern und erstklassigen Konzertveranstaltungen. Zu Gast sind international bedeutende Ensembles, Solisten, junge Preisträger und aufstrebende Nachwuchstalente.


Eröffnet wird das Festival am 25.07. durch die Jodlergruppe Oberstdorf und anschließend mit der Württembergischen Philharmonie Reutlingen. Auf dem Programm stehen Preisträger wie das Aris Quartett, das Trio Marvin, das Dudok Kwartet Amsterdam, ein Orchesterkonzert mit dem Bayerischen Landesjugendorchester, das Dozentenkonzert, junge Nachwuchskünstler wie CELLOnly, Till Hoffmann & Elene Meipariani, die Abschlusskonzerte der Meisterkurse, sowie ein Liederabend, mit Thilo Dahlmann. Das Capricornus Ensemble Stuttgart, das Schätze aus dem Barock spielt und das Ensemble Duomo mit seinem Filmmusikprogramm spiegeln die außergewöhnliche Programmvielfalt wider. Das Festival findet am 11.08. seinen Abschluss mit einem Konzert der Spitzenklasse, dem Janoska Ensemble.
Erlebnisse der besonderen Art sind die Bergkonzerte: 29.07 - Nebelhorn.: German Brass. 02.08. - Kanzelwand: Buddha Brez ́n. 08.08 - Fellhorngipfel.: Profive Bläserquintett.
Die Meisterkurse für Klavier, Violine, Violoncello, Flöte, Klarinette, Horn & Gesang finden vom 29.07. - 07.08. im Gymnasium Oberstdorf statt. Die Meisterkurse sind für Zuhörer frei zugänglich. www.oberstdorfer-musiksommer.de