24. November: Café Rieger

Eine musikalische Zeitreise in die 1920-1950er Jahre, Uraufführung: Die musikalische Revue CAFÉ RIEGER entführt in das legendäre Memminger Kaffeehaus, dem jahrzehntelang die so extravagante wie patente Wirtin Maria Rieger vorstand: Die junge Frau, mit einem Hang zu neuester Mode...

und gutem Geschmack und einem Händchen fürs Geschäft, heiratete in den 1920ern in die Wirtsfamilie ein und machte das Café zum angesagtesten Lokal der Stadt. In den 30ern entwickelte es sich zum vibrierenden Künstlertreff, wo legendäre Kostümfeste gefeiert wurden. In der menschenverachtenden NS-Zeit machte die Weltgeschichte selbstverständlich vor dem Café nicht Halt, und in der Nachkriegszeit wurde es zum amerikanischen Offizierscasino. Und schließlich eroberte sich die unerschrockene Maria ihr Café wieder zurück. Weitere Aufführungen: 27. / 30. November, 2. / 11. / 14. / 19. / 31. Dezember, 6. / 27. Januar.