IHK Bodensee-Oberschwaben informiert auf der virtuellen Bildungsmesse

Berufsorientierung und –planung mit der IHK

Wer sich auf der virtuellen Bildungsmesse vom 4. bis 31. Januar einen guten Überblick über das Ausbildungsangebot in der gesamten Region verschaffen möchte, ist beim IHK Stand genau an der richtigen Stelle. Außerdem bietet der Stand auch viele Informationen über Weiterbildungsmöglichkeiten nach dem gelungenen Berufsstart. Informationen werden über Videos, Flyer und Broschüren bereitgestellt. An den Hauptmessetagen vom 21. bis 23. Januar stehen jeweils von 08:00 bis 18:00 Uhr die IHK Aus- und Weiterbildungsberater im Chat für Fragen zur Verfügung.

Ausbildung

Noch auf der Suche nach einem Ausbildungsplatz? Aber welche Richtung soll es überhaupt sein? Die IHK Bodensee-Oberschwaben weiß Rat in über 100 IHK-Ausbildungsberufen und hilft bei der Orientierung. Eine Möglichkeit der Berufsorientierung bietet die Initiative „Ausbildungsbotschafter“. Die IHK vermittelt hier Auszubildende in Schulen für Vorträge zu den jeweiligen Berufsbildern, von Jugendlichen für Jugendliche vorgetragen. Auch bei der virtuellen Bildungsmesse präsentieren mehrere Ausbildungsbotschafter anhand eines Videovortrags Ihre persönlichen Erfahrungen mit Ihrer Ausbildung.

Ist aus den über 100 Berufen bereits der richtige gefunden, so bleibt die Suche nach einem konkreten Ausbildungsangebot. Auf der bundesweiten IHK-Lehrstellenbörse (www.ihk-lehrstellenboerse.de) ist auch eine regionale Suche nach Ortschaften und Umkreisangabe möglich. Auf Wunsch wird der Interessent über neue Eingaben zum passenden Ausbildungsangebot per E-Mail informiert.

Weiterbildung

Für die Weiterbildung stehen viele Möglichkeiten offen. Es gibt Spezialisierungsmöglichkeiten mit Kurz- und Zertifikatslehrgängen. Alternativ dazu bietet sich die öffentlich-rechtlich anerkannte Weiterbildung zum Fachwirt, Fachkaufmann, Meister oder Betriebswirt an. Besonders interessant: es gibt finanzielle Förder-möglichkeiten. Wer die Ausbildung besser als „gut“ abschließt, sollte prüfen, ob eine Bewerbung für das Weiterbildungsstipendium (Begabtenförderung Berufliche Bildung) möglich ist. Ansonsten gibt es die Bildungsprämie, das Meister-BAföG oder für gewisse Trainings auch eine Fachkursförderung aus dem Europäischen Sozialfonds. Sich hier zu informieren, zahlt sich momentan besonders aus. Auf der Bildungsmesse berichtet Jürgen Schatz, IHK-Bereichsleiter Weiterbildung, virtuell über die verschiedenen Fördermöglichkeiten.

Kontakt und Info:

www.weingarten.ihk.de

ausbildung@weingarten.ihk.de

weiterbildung@weingarten.ihk.de