Leuchtendes Mittelalter im Alpin-Museum Kempten eröffnet

Großes Interesse bei vielen Besuchern gibt es an den positiven Seiten der Mittelalterzeit - an der neuen Ausstellung von Heiligen, Handwerkern und Altären in Kempten. Seit März zeigt die neue Ausstellung für die ganze Familie ausgewählte Kunstwerke der ehemaligen Alpenländischen Galerie in neuer Zusammenstellung und neuer Präsentation. Eine effektvolle Ausleuchtung der spätmittelalterlichen Altäre, Heiligenfiguren und Tafelgemälde bringt das Gold zum Leuchten und lässt die Farben neu erstrahlen. Das Ausstellungskonzept fokussiert die drei großen Themen: Heiligenverehrung, Volksfrömmigkeit und Handwerkskunst. Die Ausstellung geht noch bis 12. November, es gibt auch ein umfangreiches Rahmenprogramm.