19. bis 21. Mai: 10. Klassikwelt Bodensee

Messe Friedrichshafen: Verkaufs- und Erlebnismesse für klassische Mobilität. Über 800 Teilnehmer aus 14 Ländern bieten einen umfassenden Überblick. "Die Klassikwelt Bodensee zelebriert das Thema Oldtimer und kombiniert die klassische Verkaufsmesse mit einem dynamischen Event", bringt es Messeprojektleiter Roland Bosch auf den Punkt und ist überzeugt: "Nirgendwo wird die klassische Mobilität zu Lande, zu Wasser und in der Luft emotionaler präsentiert". Auf der Verkaufs- und Erlebnismesse kommen die Liebhaber der klassischen Mobilität zusammen. In aller Regel holen sie zu diesem Anlass ihren eigenen Oldtimer aus der Garage.

Sie dürfen direkt im Messegelände parken. Die Klassikwelt Bodensee fährt seit zehn Jahren auf einem stabilen Kurs. Nicht nur das pure Business ist Thema, auch die Freude und der Fahrspaß spielen eine wichtige Rolle. "Gerade in Zeiten, in denen viele neue Oldtimermessen wie Pilze aus dem Boden schießen, ist eine klare Positionierung wichtig. Einen dynamischen Event mit einem umfassenden Verkaufsangebot zu verknüpfen, hat sich als richtiger Kurs erwiesen - und es ist einzigartig", betonen Messechef Klaus Wellmann und Projektleiter Roland Bosch zum 10. Geburtstag der Oldtimermesse.
Über 800 Aussteller, Clubs und Teilnehmer sind auf dem Messegelände in zehn Hallen auf 85 000 qm Fläche präsent. Zum 10. Geburtstag dreht die Oldtimerszene wieder am "großen Rad". Erwartet werden rund 38 000 Besucher an drei Messetagen aus Deutschland, Österreich, der Schweiz, Italien und Frankreich. Geöffnet ist täglich von 9 bis 18 Uhr. Weitere Infos unter: www.klassikwelt-bodensee.de und auf Facebook www.facebook.com/klassikwelt.