Bis 17. Dezember: Stipendiaten-Ausstellung „EINSZUEINS“

Kunsthalle Kempten: Die Kooperation der beiden Künstler Marcel Große (Hamburg) und Daniel Engelberg (München) läutet die letzte Runde der Stipendiatenausstellungen für das Jahr 2017 ein. Die beiden Künstler entwickeln gemeinsam eine raumbezogene Installation und greifen dabei sowohl in die Statik der Architektur als auch in die Wahrnehmung der Kunsthalle ein.

In den gut zwei Wochen können sich die Besucher davon überzeugen, wie sich Große und Engelberg den Ort aneignen und dabei neu definieren. Mit einfachen Baumaterialien wie Latten, Gewebematten, Gips und Licht entsteht eine begehbare Installation, die die Besucher zu einem Teil der Arbeit der Künstler werden lässt. Der Entstehungs- und Entwicklungsprozess der Installation rückt dabei in den Vordergrund und lädt den Betrachter ein, den Begriff „Raum“ völlig neu zu interpretieren. „EINZUEINS“ verändert das Gesicht der Kunsthalle und wird den Blick auf die Kunsthalle verändern. Die Ausstellung zeigt, wie Kunst sich in jedem Raum ihren Platz erobern kann.
www.museen-kempten.de