29. November: Kammerorchester des Symphonieorchesters des Bayerischen Rundfunks

Friedrichshafen, GZH: Sie besitzt die Gabe, selbst die bekanntesten Werke in ein ganz neues musikalisches Licht zu tauchen, ohne sich dabei als Interpretin in den Vordergrund zu stellen.“ Die Rede ist von der französischen Pianistin Hélène Grimaud, die seit Jahren zu den erfolgreichsten und beliebtesten Pianistinnen unserer Zeit gehört. Eine enge Freundschaft verbindet sie mit dem Kammerorchester des Symphonieorchesters des Bayerischen Rundfunks.

Dieses von Beginn an als „erstrangig“ gerühmte Ensemble, das sich als Virtuosenvereinigung versteht, das kammermusikalischen Ensemblegeist pflegen will, wurde 2000 gegründet und steht unter der künstlerischen Leitung des Konzertmeisters des Symphonieorchesters des Bayerischen Rundfunks Radoslaw Szulc.
Hélène Grimaud, Klavier. www.kultur-friedrichshafen.de