Bis 30. September: Das Musik- und Theaterzelt Freudenhaus

Milleniumpark Lustenau: Seit April präsentiert das Freudenhaus Internationale Künstler auf hohem Niveau. Die Veranstaltungsreihe geht mit seinem gemischten internationalen Programm noch bis Ende September. Eines der bekannten Highlights ist der Musiker und Kabarettist Georg Ringsgwandl mit seinem Programm „WOANDERS. Saubere Musik und dreckige Geschichten“, am 11. Mai. Ringsgwandl nimmt Alltagssituationen und vieles mehr gekonnt auf die Schippe und lässt sich dabei von drei Spitzenmusikern begleiten. Man könnte sagen, es ist wie eine Art krimineller Musikantenstadl oder ein Raubzug durch dreißig Jahre musikalischer Missetaten.

Eine besondere Circus Performance aus Frankreich bietet der Galapiat Cirque bei vier Auftritten von 17. bis 20. Mai. „Marathon" heißt die atemberaubende Solo-Performance von Jongleur, Messerwerfer, Musiker und Tänzer Sébastien Wojdan. Die Aufführung ist auch für Kinder ab 8 Jahren geeignet, das Freudenhaus wird für diese Performance ausgeräumt und das Publikum sitzt auf einer kleinen Tribüne rund um die Spielfläche - sozusagen hautnah. Ebenso für Kinder ab 8 Jahren zu empfehlen ist das französische Clown- und Circustheater Les Rois Vagabonds am 24./26. und 27. Mai. Die Kunst der Clownerie bewegt sich bei den beiden herausragenden Künstlern zwischen Musik, Bewegungstheater, Tanz und Akrobatik. Außerdem stehen im Mai weitere Künstler auf der Bühne, wie das Neapilos Ensemble, Alfred Dorfer, das World Percussion Ensemble, das Yamma Ensemble.
Der Juni beginnt gleich international im Freudenhaus: Awa Ly und Nomfusi bringen in einem Doppelkonzert am 2. Juni Weltmusik auf die Bühne: Von Afrika über Cuba, Jazz und World gibt es einen Abend zum Tanzen, ohne Sitzplätze. Am 3. Juni geht es gleich weiter mit einer heißen 10-köpfigen Salsa Liveband: Ismael Barrios & Salsa Explosion aus Venezuela! Hier wird das Freudenhaus ebenso zur großen Tanzfläche ohne Sitzplätze. Außerdem sind im Juni auf der Freudenhausbühne: Circo Aereo, Andreas Vitasek.

Vorschau: Ab Ende Juli performt mit acht Auftritten einer der größten Höhepunkte dieses Jahres: David Dimitri, bekannt durch den Schweizer Nationalcircus Knie und den kanadischen Cirque du Soleil.

Mehr Informationen gibt es bei www.freudenhaus.or.at und in den nächsten Ausgaben der SZENE KULTUR. Kartenvorverkauf an vielen bekannten VVK-Stellen, wie Lindaupark und im Internet: www.v-ticket.at | musikladen.at | reservix.de