Schloss Salem Open Airs

Foreigner, Söhne Mannheims, Zucchero und Rolando Villazon

7. Juni, Foreigner:
Mit zehn Multi-Platin-Alben und sechzehn Top 30 Hits sind Foreigner eine der populärsten Rockbands der Welt, mit einem beeindruckenden Musikrepertoire, welches zu ausverkauften Tourneen und steigenden Albumverkäufen führt, die nun die 75 Millionen-Grenze überschritten hat.
16. Juli, Söhne Mannheims:
Rockig, kraftvoll, mit großer Leichtigkeit und trotzdem eindrucksvoll - so lässt sich die euphorisierende Wirkung der Band auf ihr Publikum beschreiben, die jedes Konzert der Söhne Mannheims zu einem unvergesslichen Ereignis macht. Die Besucher erwartet auch hier ein Spektakel der besonderen Art mit Rolf Stahlhofen und Xavier Naidoo!
20. Juli, Zucchero:
Zu sagen, es gäbe nur wenige kontinentaleuropäische Musiker, die unter angloamerikanischen Top-Kollegen einen derartigen Respekt genießen wie Zucchero. Im Verlauf seiner über 30-jährigen Karriere hat Zucchero mehr als 60 Millionen Alben verkauft und erreichte alleine in seiner italienischen Heimat 13 Mal Platz eins der Charts.
27. Juli, Rolando Villazon:
Der gefeierte Tenor tritt mit Sopranistin Pumeza Matshikiza, der Südwestdeutschen Philharmonie und dem Dirigent Duncan Ward bei den Schloss Salem Open Airs vor atemberaubender Kulisse auf. Durch seine einzigartig fesselnden Auftritte in den führenden Opernhäusern und Konzertsälen der Welt, hat sich Rolando Villazo´n als einer der führenden Tenöre der Gegenwart etabliert. Unterstützt wird er von der südafrikanischen Sopranistin Pumeza Matshikiza.
www.allgaeu-concerts.de