Ausgehtipps des Monats

27. bis 30. Juli: Schlossgarten Open Air

Tettnang: Von Hip Hop und Pop bis hin zu Comedy, das Regionalwerk Bodensee Schlossgarten Open Air in Tettnang hat auch in diesem Jahr für jeden Besucher etwas zu bieten. Hochkarätige Stars wie die Beginner, Mark Forster, Andreas Bourani und Helge Schneider werden in Tettnang zu Gast sein. Seine erste Single „Nur in meinem Kopf“ wurde zu einem der meistgespielten Songs im Radio und für mehr als 150.000 verkaufte Exemplare mit Gold ausgezeichnet. Und spätestens seit dem WM-Hit „Auf uns“ ist Andreas Bourani jedem ein Begriff. Nun steht der Augsburger zum OpenAir-Auftakt am 27. Juli in Tettnang auf der Bühne und wird den Schlossgarten mit seiner einzigartigen Stimme füllen.

Am 28. Juli beweisen die Musiker Jan Delay, Dennis Lisk und Guido Weiß, dass Rap reifen und trotzdem knallen kann. Die Beginner präsentieren nach 13 Jahren ihr kürzlich erschienenes viertes Album „Advanced Chemistry“. Nach der langen Pause ist die aus den 90er Jahren bekannte Band endlich zurück auf der Bühne. Helge Schneider sorgt am 29. Juli für ordentlich gute Laune in der idyllischen Stadt im Bodenseekreis. Auf seiner diesjährigen Sommertournee „240 years of Singende Herrentorte“ präsentiert der Unterhaltungskünstler, Komiker und Multiinstrumentalist absurde Geschichten, allerlei Klamauk, Improvisationen und Jazzmusik. Die „berühmteste Schirmmütze der Republik“, Mark Forster, bildet am 30.07.2017 den krönenden Abschluss des Open Airs. Der deutschsprachige Sänger und Musiker präsentiert sein Album „Tape“, welches vergangenes Jahr veröffentlicht wurde. Mit Hits wie „Au Revoir“, „Wir sind groß“ und „Chöre“ wird der sympathische The Voice Kids-Juror seine Fans begeistern.


27.07.2017 l 20.00 Uhr l Andreas Bourani (Support: Alina)
28.07.2017 l 20.00 Uhr l Beginner
29.07.2017 l 20.00 Uhr l Helge Schneider
30.07.2017 l 19.30 Uhr l Mark Forster (Support: Amanda

Tickets auf www.koko.de und an allen bekannten Vorverkaufsstellen

16. bis 19. August: Chiemsee Summer 2017

Übersee / Chiemsee: Casper, Billy Talent, The Offspring, Biffy Clyro, Beginner, Scooter u.v.m.! Zum 23. Mal treffen sich auf dem schönsten Gelände Europas Festivalfans aus der ganzen Welt. Wo bekommt man sonst einen bayrischen Strand, eine imposante Bergkulisse gepaart mit fetten Beats, verzerrten Gitarren und polyrhythmischen Klängen? Der Chiemsee Summer bietet den innovativsten Genre-Mix der Republik: Alternativ Rock, HipHop und Elektro. Diese musikalisch stimmige Auswahl aus bekannten Headlinern und speziellen Szene-Leckerbissen sowie spannenden Newcomern sorgt an 4 Tagen für Party, pure Lebenslust und Freiheitsgefühl!

Das Tagesprogramm steht bereits:
Am Mittwoch eröffnen grandios Billy Talent, SDP, Royal Republic, Irie Révoltés und Drunken Masters die vier Bühnen und geben den Startschuss zu 4 Tage Party und Musik ohne Ende. Am Donnerstag wird die Party-Reihe sensationell fortgeführt von BiffyClyro, Beginner, Kontra K, SSIO, Feine Sahne Fischfilet, OK Kid, Ohrbooten, Fiva x JRBB, Tonbandberät, Ace Tee & Kwam.e, The Lytics und Heischneida. Am Freitag bringen Casper, The Offspring, Jennifer Rostock, Frittenbude, Antilopen Gang, Less Than Jake, Turbostaat, Heisskalt, Mad Caddies, SXTN und The Tips die Chiemgauer Alpen zum Beben. Während am Samstag Scooter, Clueso, Wanda, 275ers, Zebrahead, Django 3000, Schmutzki, Deaf Havana, Neonschwarz, Radio Havanna und Grup Huub zum krönenden Abschluss des diesjährigen Chiemsee Summers richtig abgehen.

Unkomplizierte An- und Abreise
Alle Ticketvarianten, auch die Tagestickets ermöglichen zudem die kostenlose Anreise mit dem Meridian. Zusätzlich stellt der Veranstalter an jedem Abend des Festivals einen Nachtzug nach München zur Verfügung. Alle umliegenden Ortschaften können bequem mit den Regioshuttles erreicht werden. Wie gewohnt gibt es in diesem Jahr auch wieder ein reges Angebot an Buslinien wie den Bahnhofsshuttle und den Badeshuttle, rund um den Chiemsee um die Anreise und das pendeln zu vereinfachen.

Alle Tickets und Infos gibt es unter www.chiemsee-summer.de

18. bis 20. August: 11. Internationales Straßentheaterfestival

Rheinfelden: Die beiden Städte Rheinfelden am Hochrhein, 15 km vor Basel gelegen, haben seit 2007 einen besonderen gemeinsamen Höhepunkt. Ein Straßentheaterfestival auf der Rheinbrücke, der Rheininsel und den Brückenköpfen sorgt drei Tage lang für Unterhaltung, die Jahr für Jahr mehr Publikum anzieht. Artistik, Komik, Schauspiel, Figurenspiel und Musik wird in über 80 Veranstaltungen von Freitag Abend mits Sonntag Abend geboten. Unter der künstlerischen Leitung von Claudius Beck und Brigitte Brügger sorgen die beiden Kulturämter beider Rheinfelden für ein grenzenloses Programm - und das noch ohne Eintrittstickets. Spenden sind willkommen. Die auftretenden Künstler gehören zu den besten Gruppen Europas. Das Programm kann angefordert werden oder auf der Homepage eingesehen werden.

www.rheinfelden.de · https://www.facebook.com/Brueckensensationen/

18. bis 20. August: Feuerwerksfestival „Flammende Sterne“

Stuttgart/Ostfildern: Ein himmlisches Vergnügen: Das dritte August-Wochenende ist für Feuerwerksfans aus Baden-Württemberg kein Datum wie jedes andere. Es ist traditionell das Wochenende der „Flammenden Sterne“, an dem sich die besten Pyrotechniker der Welt ein Stelldichein in Ostfildern im Süden von Stuttgart geben. Seit hier vor vierzehn Jahren zum ersten Mal Feuerwerker im Wettkampf gegeneinander antraten und die Besucher mit ihren imposanten Himmelsshows restlos begeisterten, hat sich das Internationale Feuerwerksfestival fest im Veranstaltungskalender der Region und weit darüber hinaus verankert. Und nicht nur das: Das dreitägige Open-Air-Festival hat sich auch in der internationalen Pyrotechnikerszene einen exzellenten Namen gemacht und zählt inzwischen zu den renommiertesten Feuerwerkswettbewerben Europas.

In diesem Jahr reisen die Pyrotechnik-Teams aus Mexiko, Deutschland und Australien an. Ein feuriger Wettstreit auf höchstem Niveau ist vorprogrammiert!
Natürlich ist auf dem Veranstaltungsgelände, dem Scharnhauser Park Ostfildern, an allen drei Festivaltagen schon ab dem frühen Abend wieder einiges geboten: Auf mehreren Bühnen spielt Livemusik, darüber hinaus unterhalten Feuerartisten, Gaukler, Trommler, Heißluftballons, ein großes Kinderprogramm, der Flammende Sterne-Markt und vieles mehr. Und nicht zuletzt sorgt die Gastronomie in ihren weißen Pagodenzelten nicht nur für sommerliches Flair, sondern auch für das leibliche Wohl der Besucher.
www.flammende-sterne.de
facebook.com/flammendesterne

25. August: Rainhard Fendrich - open air

Altusried, Freilichtbühne: Fendrich nimmt seine Fans mit auf eine musikalische Reise, die schon vor über 30 Jahren begann. In der Zeit komponierte er über 700 Lieder und erhielt dafür 24mal Gold, 27mal Platin, sowie weitere zahlreiche Awards, wie z.B. den World Music Award. Eine Ausnahmekarriere, die der Österreicher auch immer wieder dazu nutzt, auf Missstände hinzuweisen und mit seiner Musik Gutes zu tun. www.semmel.de